Wohnen in Ismaning

Informationen für Wohnungssuchende

Für ortsansässige Bürgerinnen und Bürger besteht die Möglichkeit, sich bei der Gemeindeverwaltung für eine freifinanzierte Wohnung der Gemeinde Ismaning vormerken zu lassen. Allerdings liegt eine große Anzahl von Bewerbungen vor.

Wohnbaumaßnahmen


Mietwohnungsbau
Im Bereich des Bebauungsplanes südlich des Seidl-Kreuz-Weges werden Mietwohnungen (Geschosswohnungsgebäude 1 und 2) errichtet werden. Die Baumaßnahme wird im Auftrag der Gemeinde Ismaning von der Baugesellschaft München-Land als Generalübernehmer durchgeführt.

Baufortschritt:

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurden im August 2018 die Bauarbeiten für den Neubau von Mietwohnungen der Gemeinde Ismaning freigegeben.

Am Grabenanger entstehen gerade zwei Gebäude mit 30 Wohneinheiten (2- bis 4-Zimmerwohnungen) und einer gemeinsamen Tiefgarage. Bauherr ist die Gemeinde Ismaning. Generalübernehmer die BML BauService GmbH.

Die Bauarbeiten laufen nach dem Winter recht gut weiter. Der Keller mit der Tiefgarage ist im Rohbau weitestgehend fertig. Derzeit laufen die Maurer- und Betonarbeiten in den Erdgeschossen und beginnend in den 1. Obergeschossen.

Mit der Fertigstellung rechnen wir zum Jahresbeginn 2020; die Wohnungen werden voraussichtlich also im Frühling 2020 bezogen werden können.

Ein Hinweis an dieser Stelle: Die Bewerbung für eine Wohnung ist zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht; wir werden hierrüber rechtzeitig informieren.


Genossenschaftlicher Wohnungsbau
Im November 2017 hat der Gemeinderat in Anlehnung an seinen Beschluss aus 2015 bestätigt, dass die Gemeinde einer Wohnbaugenossenschaft dann ein geeignetes Grundstück mit einer Größe von ca. 1000 m² zur Errichtung von ca. 12 Wohneinheiten zur Verfügung stellt, wenn in der Satzung der Wohnbaugenossenschaft die grundsätzlichen gemeindlichen Vorgaben hinsichtlich der Wohnungsvergabe berücksichtigt sind und die Finanzierung gesichert ist oder diese Vorgaben anderweitig rechtssicher erfüllt werden. Dies gilt auch für die AWOhnbau Genossenschaft Landkreis München e.G., wobei derzeit kein geeignetes Grundstück zur Verfügung steht.