Service
Laden...

Ismaning erhöht die Testmöglichkeiten für das Coronavirus

Mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen reagiert Ismaning mit der Ausweitung der Testmöglichkeiten. Ab dem 8. September öffnet die Corona-Drive-in-Station an drei Tagen pro Woche.

Wichtig: Weiterhin gilt, dass nur Patienten in der Corona-Drive-in-Station getestet werden, die von den teilnehmenden Ismaninger Hausärzten dorthin vermittelt wurden. Melden Sie sich daher immer erst telefonisch bei Ihrem behandelnden Arzt. Dieser überweist Sie dann an die örtlich zuständige Teststation. Die Freiwillige Feuerwehr Ismaning, die die Tests durchführen wird, erhält im Vorfeld die Namen und gegebenfalls das Fahrzeugkennzeichen der Patienten, die getestet werden sollen. Personen, die nicht auf der übermittelten Liste stehen, können nicht getestet werden.

Die Corona-Drive-in-Station Ismaning:
Die Corona-Drive-in-Station befindet sich auf dem Gelände des Wertstoffhofes in der Osterfeldstraße 25a, direkt im Ortsgebiet. Die Zufahrt zur Teststation erfolgt über die Oskar-Messter-Straße (zwischen Osterfeldhalle und Feuerwehrhaus). Folgen Sie bitte der Beschilderung. Selbstverständlich werden die Testungen außerhalb der Öffnungszeiten des Wertstoffhofes stattfinden, so dass der Entsorgungsbetrieb uneingeschränkt weiterlaufen kann.

Wann besteht eine Testpflicht?
Das Deutsche Bundesministerium für Gesundheit informiert, dass jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen kann. Einreisende aus Risikogebieten sind seit dem 8. August 2020 zum Test verpflichtet.

Welcher Staat beziehungsweise welche Region ein Risikogebiet darstellt, wird tagesaktuell durch das Robert-Koch-Institut definiert und veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich daher bei Auslandsreisen auf folgender Seite: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html 

Weiterführende Informationen:
Fragen zum Ablauf der Testungen und zur Quarantäne werden auf der Seite des Deutschen Bundesministerium für Gesundheit beantwortet.

Die bayerische Teststrategie wird auf folgender Seite beschrieben: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/bayerische-teststrategie/

Wichtige Informationen zum Coronavirus für Ismaning erfahren Sie unter:  https://ismaning.de/coronavirus

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2020-09-10T17:31:30+02:0014.09.2020|Corona-Virus, Gemeinde & Rathaus, Wohnen & Leben|