Service
Laden...

Special Olympics 2023: Host Town-Organisationskomitee gegründet

Vergangenes Jahr hatten sich die Gemeinden Ismaning, Oberhaching, Gräfelfing, Unterföhring, Planegg und Taufkirchen sowie die Stadt Garching gemeinsam mit dem Landkreis München auf den Weg gemacht, Host Town für die Special Olympics 2023 in Berlin zu sein, dem größten inklusiven Sportevent für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung.

Garching wird damit gemeinsam mit Ismaning und Unterföhring vom 12. bis zum 15. Juni 2023 die Delegation aus Neuseeland mit rund 64 Athletinnen und Athleten, Betreuenden und Angehörigen empfangen (wir berichteten).

Zur Planung dieses großen Besuchs stand als einer der ersten wichtigen Schritte die Gründung eines Organisationskomitees an, welches sich am 18. Juli erstmals traf. Das Komitee besteht aktuell aus insgesamt sieben Personen aus den drei Kommunen: Vertreterinnen und Vertreter aus den Stadt-/Gemeindeverwaltungen und den Vereinen sowie aus Privatpersonen.

Die zu planenden Themen sind ebenso vielfältig wie das Host Town Programm selbst: Zu klären ist etwa, die reibungslose Beförderung der Delegationsmitglieder, aber auch, welche Sponsoring- oder Fördermöglichkeiten im Rahmen der Delegationsbetreuung vorhanden sind. Auch gilt es, der Delegation unsere Heimat und Kultur näher zu bringen.

Zudem sollen die inklusiven Angebote vor Ort weiter ausgebaut werden, die dann auch über das Jahr 2023 hinaus Bestand haben sollen. Eine Überlegung ist etwa ein kommunenübergreifender, inklusiver „Aktions-Stundenplan“, der Menschen mit und ohne Beeinträchtigung möglichst viele Freizeit- und Sportangebote anbietet, ganz nach dem Motto: „Nicht nebeneinander. Miteinander!“.

Alle, die interessiert sind, können sich jederzeit gerne melden unter:
Garching: inklusion@garching.de
Ismaning: inklusion@ismaning.de
Unterföhring: hosttown@unterfoehring.de

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2022-08-03T11:10:03+02:0003.08.2022|Gemeinde & Rathaus, Kultur & Freizeit|