Stromversorgung Ismaning GmbH (SVI) baut Ladesäulennetz aus

/Stromversorgung Ismaning GmbH (SVI) baut Ladesäulennetz aus

Stromversorgung Ismaning GmbH (SVI) baut Ladesäulennetz aus

Der Kommunalversorger baut zeitnah öffentliche Ladestationen. Auch ein Ladestromtarif ist in Planung.

Im vergangenen Jahr wurden drei Ladesäulen geplant und zur Förderung beantragt. Die Genehmigung ist zwischenzeitlich eingetroffen. Die SVI kann daher zeitnah mit dem Bau beginnen.

Für weitere drei Ladesäulen wurde dieser Tage der Förderantrag bei der Regierung von Oberbayern eingereicht. Damit hätte Ismaning dann insgesamt sechs Ladesäulen mit zwölf Ladepunkten und ist für den Wechsel zur E-Mobilität bestens gerüstet.

Neben dem Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur beschäftigt sich die SVI seit einiger Zeit mit dem Vertrieb von Wandladestationen (Wallboxen), unter anderem auch für Privatleute.

“Aktuell entwickeln wir zudem einen eigenen Stromtarif auf Ökostrombasis mit dem über Nacht an den Wallboxen getankt werden kann”, sagt Franz-Josef Loscar, Geschäftsführer der SVI.

„Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur in Ismaning ist wichtig. Damit reagiert die Gemeinde auf die positive Entwicklung bei den lokalen Zulassungszahlen für Stromer und Hybrid-Fahrzeuge.“, so Erster Bürgermeister Dr. Alexander Greulich.

 

2018-07-30T11:18:00+00:00