Kultur
Freizeit
Festwoche Ismaning2021-10-01T18:06:21+02:00

Ismaninger Festwoche

Die Ismaninger Festwoche ist ein buntes Volksfest, welches Vereinsleben, Tradition und geselliges Beisammensein miteinander vereint. Eine Woche im Juni feiert Ismaning auf dem Festplatz am Eisweiher. Unter den Höhepunkten des Festes, die jedes Jahr hunderte Besucher nach Ismaning bringen, sind der traditionelle Festzug mit Beteiligung der Ortsvereine vom Schloss zum Festplatz, nicht nur boarische Abende, ein Festgottesdienst unter dem freien Himmel, Themennachmittage sowie das traditionelle Ismaninger Oldtimer Treffen.

Die coronabedingten Einschränkungen und die sich daraus ergebende schwierige Planbarkeit haben uns veranlasst, das Ismaninger Volksfest, das wir vom 11. bis 20. Juni 2021 geplant hatten, abzusagen.

Wir bedauern diese Absage sehr. Wir haben verschiedenste Konzepte geprüft. Im Ergebnis lief aber bei allen Ideen und Vorschlägen alles immer wieder auf eine Absage hinaus. Mit den geltenden coronabedingten Vorgaben hätten wir das Volksfest nicht so, wie wir es alle kennen, durchführen können. In der Abwägung zwischen den notwendigen Vorkehrungen, die eingehalten werden müssen, und der sich daraus ergebenden Atmosphäre, haben wir uns eingestanden, dass sich die Stimmung, die wir alle vom Volksfest erwarten, nicht einstellen würde.

Die Entscheidung, dass es auch 2021 keine Festwoche in Ismaning gibt, ist uns alles andere als leichtgefallen. Letztendlich haben vor allem Gesundheit und Sicherheit oberste Priorität! Wir bitten um Ihr Verständnis! Bleiben Sie gesund!

Rückblick: 41. Ismaninger Festwoche: „Sche wars!“

Dass wir in Ismaning feiern können, haben wir bewiesen! Ganze zehn Tage, vom 21. bis zum 30. Juni 2019, haben wir unter dem Motto „freundschaftliches Miteinander – Pflege des Vereinsgeistes – Ausleben schöner Traditionen“ gefeiert.

Die 41. Ismaninger Festwoche war bunt, stimmungsvoll und gefüllt von vielen Höhepunkten…

Traditionell begann unser Volksfest am Freitagnachmittag mit dem Standkonzert des Ismaninger Blasorchesters vor dem Schloss. Fröhlich eingestimmt führten uns von dort die Ismaninger Vereine in einem sehenswerten Festzug mit Fahnenabordnungen zum Festplatz am Eisweiher. Im Festzelt angekommen erfreuten sich alle Anwesenden über den zeremoniellen Faßanstich unseres Bürgermeisters Dr. Alexander Greulich. Natürlich floss in Ismaning nicht irgendein Bier. Nein! Es war das Ismaninger Festbier der Brauereigenossenschaft Ismaning e.G. Das dazugehörige Prosit der Gemütlichkeit gab es von den Musikern des Blasorchesters Ismaning und von der Feldkirchner Blaskapelle.

Am ersten Wochenende der Festwoche feierten wir das 110-jährige Bestehen des Trachtenvereins Stamm und den 100-jährigen Geburtstag der Isargau. Dazu gab es zunächst einen schönen boarischen Tanzabend am Samstag zu den Klängen der Langenpettenbacher Blaskapelle und zur Oberlauser Tanzlmusi. Moderiert wurde die Veranstaltung von Melanie Schmeißer und Christian Baumann, bekannt von der Oidn Wiesn.

Am Sonntag hatten die Ismaninger einen schönen ökumenischen Festgottesdienst. Am Nachmittag fand zu Ehren der Jubilare ein farbenfroher Festzug durch Ismaning statt. Mehr als 3000 Trachtlerinnen und Trachtler putzen sich fein heraus und präsentierten ihre prächtigen Volks- und Gebirgstrachten. Später fand sich die Feiergesellschaft zu einem gemütlichen Abend mit musikalischer Begleitung von Otto, Roland, Bernie und Reimund – Bandmitglieder der Isar 4 – zusammen.

Freunde des bayerischen Blattes hatten am Montagabend, dem 24. Juni ihren Auftritt! Insgesamt haben 148 Spieler am MERKUR-SCHAFKOPF-CUP teilgenommen. Auch mit von der Partie war Schafkopf-Coach Sigi Wenz. Er stand Interessierten für Fragen zum Spiel zur Verfügung und erklärte die verschiedensten Spielvarianten. Für Interessierte gibt es im Übrigen die Möglichkeit, eines seiner Schafkopf-Seminare in Ismaning zu buchen: Anfängerkurse (3×3 Stunden) am 16./17./18. September 2019 und Kurse für Fortgeschrittene (2×3 Stunden) am 19./20. September 2019 jeweils um 19.00 Uhr im Gasthof Neuwirt in der Schloßstraße 7 in Ismaning. Fragen und Anmeldung unter: info@schafkopf-akademie.de

Am Familiennachmittag am Dienstag lockten die vergünstigten Preise der Schausteller und der Märchenerzähler Bertram der Wanderer Eltern und Kinder auf den Festplatz. Am Abend lud die Brauereigenossenschaft Ismaning e.G. zu mindestens einem Glas bernsteinfarbigen Hellen ein. Für Stimmung sorgten die Jungs der Musikgruppe aus dem Chiemgau: die Rottauer Tanzlmusi!

Am Seniorennachmittag spendierte die Gemeinde allen Ismaninger Bürgerinnen und Bürger, die 70 Jahre und älter sind, sowie allen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die schwerbehindert sind, eine leckere Brotzeit. Dank der Kapelle Beham wurde schwungvoll geschunkelt. Zum Abend übernahmen dann die fünf Bandmitglieder der Dorf Oxn. Sie spielten moderne Coversongs bei denen niemand still sitzen blieb!

Die griabige Stimmung am Donnerstagabend verdanken wir dem Viergespann der Band Urner Musi. Begleitet vom harmonischen Zusammenspiel von Tuba, Gitarre, Flügelhorn und steirischer Harmonika, genossen alle Gäste einen gemütlichen Abend im Festzelt.

Am Freitagnachmittag gehörte der Festplatz den Kids. Begeisterte Gesichter an den ARGE-Ismaninger-Jugendgruppen-Spielestationen, am Schminkstand des Deandlvereins, beim Biertraglsteig‘n mit den Mitgliedern des ZAP und natürlich bei den Vorführungen des Kasperltheaters im Festzelt.
Für Sportskanonen fiel um 16.00 Uhr der Startschuss zum Volksfestlauf der Kinder, der traditionell von der Leichtathletik-Abteilung des TSV Ismaning organisiert wird.

Einen prallgefüllten Festplatz gab es am Freitagabend. Alle Köpfe neigten sich in Himmelsrichtung. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Ismaning alle Sicherheitsvorkehrungen abgeschlossen hatte, konnte das bunte Feuerwerk gegen 22.30 Uhr vom Festplatz aus gezündet werden. Zu insgesamt drei Liedern hüllten die Pyro-Kunstwerke den Ismaninger Himmel in alle Farben. Viele “Ohhs” und “Ahhs” ertönten durch die Reihen… Wie zu jeder Festwoche gehörte auch in diesem Jahr das Feuerwerk zu den Höhepunkten. Bis Mitternacht spielte die Münchener Band Manyana Oldies, Pop-Songs, Chartbreaker und Rock-Klassiker.

Ein weiteres Jubiläum wurde im Rahmen der 41. Festwoche zelebriert. Die Freiwillige Feuerwehr Ismaning feierte ihr 150-jähriges Bestehen und organisierte daher den Feuerwehraktionstag am Samstag, an dem Groß und Klein in die Welt der Feuerwehr eintauchen konnten. Abends waren die beiden hochkarätigen Bands Cagey Strings & Spider Murphy Gang zu Gast in Ismaning! Sie sorgten am Samstagabend für ordentliche Stimmung zum Jubiläumsauftrakt der Freiwilligen Feuerwehr Ismaning.