Wirtschaftsraum

Wirtschaftsraum 2017-04-12T12:25:43+00:00

Wirtschaftsraum Ismaning

Ismaning ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises München, am rechten Isarufer gelegen, in der Mitte zwischen Landeshauptstadt und Flughafen.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich das sog. „Krautdorf“ am Rande des Erdinger Mooses in seinem Erscheinungsbild und in seiner inneren Struktur stark verändert. Bedingt ist diese Umwandlung zum einen durch die Zunahme der Bevölkerung, denn heute leben in Ismaning 17.000 Einwohner, zum anderen durch die hohe Attraktivität als Gewerbestandort.

Die Gründe für dieses Wachstum sind vielfältig, einer davon ist sicher die Nähe zu München und die damit verbundene hervorragende Verkehrslage.

Verkehrslage

Die Lage der Gemeinde Ismaning in der Region München ist sehr günstig.

  • Die Verbindung mit der Schiene bildet die Flughafen-S-Bahn. Von Ismaning aus fährt man in 23 Minuten zum Münchener Marienplatz und in 15 Minuten zum Flughafen-Terminal. Gleichwohl ist der Wohnort durch die Untertunnelung der S-Bahntrasse nicht beeinträchtigt.
  • Straße: Neben der Staatsstraße direkt nach München befindet sich Ismaning zwischen der drei Kilometer entfernten A 9 (München-Nürnberg) und der fünf Kilometer entfernten A 99 (Autobahnring, Richtung Süden). Von Ismaning aus kommt man relativ schnell auf die wichtigen Autobahnen, obgleich der Ort keine Autobahnausfahrt auf Gemeindegebiet hat.
  • Der moderne Münchener Flughafen ist über Schiene und Straße schnell erreichbar.
  • Die Neue Messe Riem im Münchener Osten (Entfernung ca. zehn Kilometer) ist ebenfalls verkehrsgünstig zu erreichen.

 

Der Wirtschaftsraum Ismaning bietet für Investoren entscheidende Vorteile.