STADTRADELN 2023: NordAllianz-Sternfahrt nach Unterföhring am 30. Juni

Foto: Gerald Förtsch

Ein besonderes Glanzlicht beim Stadtradeln in Ismaning ist die jährliche Sternfahrt der NordAllianz-Kommunen. Am vergangenen Freitag war es wieder so weit – das Ziel diesmal: unsere Nachbargemeinde Unterföhring.

Um 16.30 Uhr trafen sich die Radbegeisterten am Rathaus in Ismaning mit den Delegationen aus Garching, Oberschleißheim und Unterschleißheim. Der Himmel stark bewölkt, die Wettervorhersage eindeutig: Regen. Kaum war die gemeinsame Fahrt begonnen, schon wurden alle ordentlich nass, was die Radler*innen aber nicht aufhalten konnte. Doch pünktlich mit Erreichen des Ziels vor der VHS in Unterföhring hörten die Niederschläge schon wieder auf.

Dort trafen dann auch die Delegationen aus Eching, Neufahrn und Hallbergmoos ein. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer begrüßte die Teilnehmer*innen. In einer kurzen Ansprache stellte er die Aktion als gemeinsames und gutes Zeichen für mehr Radverkehr in den Kommunen heraus. Im Anschluss konnten sich die Teilnehmer*innen wohlverdient bei Freigetränken und Essen erholen und den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Übrigens: Mitmachen und Anmelden beim STADTRADELN ist nach wie vor möglich. Dazu einfach die Registrierung auf www.stadtradeln.de nachholen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Ismaninger Koordinatorin fürs Stadtradeln, Frau Gruber, gerne zur Verfügung: stadtradeln@ismaning.de, 089 960900-191.

STADTRADELN 2023: Am Sonntag, 25. Juni, geht’s los – radeln Sie mit!

Der Countdown läuft: Ab dem kommenden Sonntag macht Ismaning beim Stadtradeln für den Klimaschutz mit, und das schon zum 10. Mal.

In den drei Aktionswochen vom 25. Juni bis zum 15. Juli 2023 dreht sich alles um Klimaschutz und Gesundheitsförderung durch Radfahren. Seien Sie mit dabei und registrieren Sie sich bitte einmalig auf https://www.stadtradeln.de/ismaning. Dort haben Sie die Wahl zwischen 29 verschiedenen Ismaninger Teams, denen Sie sich anschließen können. Aktuell sind 192 Teilnehmende registriert (Stand: 22. Juni 2023).

Mit der STADTRADELN-App die Radinfrastruktur vor der Haustür verbessern

Nutzen Sie während der Aktion die kostenfreie STADTRADELN-App und schreiben Sie somit automatisch Ihre geradelten Radkilometer Ihrem Logbuch gut. Sobald Sie mit dem Rad unterwegs sind und die App aktivieren, werden Ihre Kilometer via GPS-Daten erfasst und direkt Ihrem Account, Ihrem Team und Ihrer Kommune gutgeschrieben.

Wer mag, kann schon jetzt losradeln. Die Kilometerzählung beginnt aber erst nach erfolgreicher Registrierung und ab dem 25. Juni.

Sternfahrt der NordAllianz-Kommunen am Freitag, 30. Juni

Am Freitag, 30. Juni 2023, findet die Sternfahrt der NordAllianz-Kommunen statt. Das Ziel ist diesmal unsere Nachbargemeinde Unterföhring. Wir treffen uns um 16.30 Uhr am Rathaus in Ismaning und fahren gemeinsam mit der Radl-Delegation aus Garching nach Unterföhring.

Um 17 Uhr treffen sich dann alle acht NordAllianz-Kommunen auf dem Vorplatz des vhs-Zentrums in Unterföhring, Am Bahnhof 13.
Gut zu wissen: Für alle aktiven Radlerinnen und Radler gibt es zur Stärkung kostenlose Getränke sowie einen Essensgutschein.

Ansprechpartnerin fürs Stadtradeln in Ismaning ist Frau Gruber: agruber@ismaning.de

Aktion Stadtradeln – gemeinsam für den Klimaschutz

Aktion Stadtradeln – Inhalte und Ziele

Das Stadtradeln ist eine Umweltschutzaktion, die seit 2008 vom Klima-Bündnis ausgerichtet wird. Das Klima-Bündnis ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem mittlerweile über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.

Motivation zum Mitmachen

Laut Angaben des Klima-Bündnisses entsteht etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland im Verkehr; ein Viertel davon verursacht allein der Innerortsverkehr. Je mehr Kurzstrecken mit dem Rad oder zu Fuß zurückgelegt werden, desto größer ist die reduzierte Menge an CO2 in der Atmosphäre – ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz, der dem gesamten Planeten zu Gute kommt! So sparen 30 Prozent der Kurzstrecken (bis zu sechs Kilometer), die in den deutschen Innenstädten mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto gefahren werden, rund 7,5 Millionen Tonnen CO2 !

Die Aktion STADTRADELN appelliert außerdem zur Verkehrswende: hin zum Rad und weg vom PKW! Im Rahmen der Kampagne sollen möglichst viele Menschen von den zahlreichen Vorteilen des Radfahrens überzeugt und zum dauerhaften Umstieg auf das Fahrrad im Alltag motiviert werden. Der tägliche Weg zur Arbeit oder die Fahrt in den Supermarkt bieten die beste Gelegenheit dazu. Probieren Sie es aus und denken Sie an die vorteilhaften Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Auch kleine Strecken, die mit dem Rad zurückgelegt werden, wirken sich beachtlich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und damit auf unsere Fitness aus.

Während der Aktion werden Teilnehmer*innen darum gebeten, an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückzulegen. Denn jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, spart Lärm, Verkehrsbelastungen, Abgase und CO2 und fördert gleichzeitig unsere Lebensqualität.

Stadtradeln in Ismaning

Ablauf der Aktion Stadtradeln:

Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums tragen registrierte Radlerinnen und Radler die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über den Online-Radelkalender ein oder erfassen diese mittels der Stadtradeln – App. Die Ergebnisse der Kommunen und Teams werden auf der Stadtradeln-Internetseite veröffentlicht, sodass sowohl bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen, als auch Teamvergleiche innerhalb der Kommune möglich sind und für zusätzliche Motivation sorgen.

Am Ende zeichnet das Klima-Bündnis die fahrradaktivsten Kommunen aus.

Die Stadtradeln – App:

Mit der kostenfreien Stadtradeln – App können die geradelten Strecken via GPS direkt getrackt und dem eigenen Team sowie der Kommune gutgeschrieben werden. Außerdem gibt es verschiedene Ergebnisübersichten und eine Chatfunktion. So können sich die Teams für eine gemeinsame Touren verabreden oder sich gegenseitig für mehr Radkilometer anzufeuern.

Mehr Informationen zur Kampagne auf: www.stadtradeln.de

Stadtradeln in Ismaning:

Ismaning, als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. und „ausgezeichnete“ Fahrradfreundliche Gemeinde radelt schon seit 2013 beim Stadtradeln mit. Die Radförderung und der Beitrag zum Klimaschutz sind Werte, die auch der Gemeinde Ismaning sehr am Herzen liegen.

Fahrradbegeisterte Ismaningerinnen und Ismaninger melden sich in der Gemeinde Ismaning zur Aktion an und radeln im Aktionszeitraum so viel es ihnen möglich ist. Gezählt werden alle geradelten Fahrradkilometer, egal ob diese auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder aus purem Vergnügen innerhalb der 21 Tage geradelt werden. Hauptsache Sie sind CO2-frei unterwegs!

Staffelfahrt, Stadtradeln 2021

Kontakt
Gemeinde Ismaning
Schloßstraße 2
85737 Ismaning

Ansprechpartnerin: Frau Gruber
Telefon: +49 89 960900-191
E-Mail: stadtradeln@ismaning.de

Web:
www.stadtradeln.de/ismaning
www.ismaning.de/stadtradeln

Die Gemeinde Ismaning hat zwischen dem 26. Juni und 16. Juli 2022 zum zehnten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen. Es waren 27 Teams mit 393 Teilnehmern beteiligt, wobei insgesamt eine Strecke von 86.150 km zurückgelegt wurde, was rein rechnerisch eine CO2-Vermeidung von 13,3 Tonnen ergibt. Im Vergleich der 29 teilnehmenden Landkreisgemeinden liegt Ismaning auf Platz 5.

Die Gewinner:

Gewonnen haben in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team“ mit insgesamt 16.502 km und über 150 Teilnehmern das Team: ISGY (Gymnasium Ismaning).
Die msg-Stadt-Radler und das Offene Team – Ismaning belegten in dieser Kategorie den Platz 2 und 3 mit 15.512 km bzw. 11.698 km.
Auch unsere Ismaninger Feuerwehr ist viel geradelt und kam mit 7.180 km auf den vierten Platz.
Den fünften Platz erreichte das Team der Telefónica mit 5.343 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer“ haben wieder (mittlerweile zum neunten Mal!) Die Schollis gewonnen. Das Team erreichte mit 1.357 km (pro zwei Teilnehmer) den ersten Platz.
In dieser Kategorie kam das Team Paul-Bruno auf Platz 2 mit 1.041 km (pro zwei Teilnehmer) und das Team der Bergfreunde auf Platz 3 mit 1.013 km (pro drei Teilnehmer).

Der beste Einzelradler mit insgesamt 3.335 km war Herr Nebel aus dem Team „die msg-STADT-Radler“. Er hat sich im Vergleich zum letzten Jahr noch um über 600 km gesteigert. Er war damit auch der beste Einzelradler im gesamten Landkreis München.
Herr Meyer (Bergfreunde) und Frau Nebel (msg-STADT-Radler) folgten mit 2.073 km bzw. 1.901 km.

An alle teilnehmenden Radler: Vielen Dank für Ihren Einsatz und das gute Ergebnis!

Sonderaktionen 2022

  • Schulradeln, 26. Juni bis 16. Juli 2022

Im Rahmen des STADTRADELN fand zeitgleich das Schulradeln statt; eine Mitmach-Aktion, die sich insbesondere an Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Sozialarbeiter*innen der weiterführenden Schulen richtet. Als gesunde Abwechslung zum meist bewegungsarmen Schulalltag waren alle Personen, die in Verbindung einer weiterführenden Schule stehen, aufgerufen an der dreiwöchigen Aktion teilzunehmen. Fahrradteams konnten beispielsweise pro Jahrgangsstufe oder Klasse gegründet werden.

  • Sternenfahrt: Benefiz-Radtour der NordAllianz am Freitag, 1. Juli 2022 mit Ziel in Eching

Die jährliche NordAllianz-Radtour im Rahmen des STADTRADELN stand 2022 unter dem Motto „Gemeinsam radeln für Geflüchtete in der Region“. Anstatt in kleinen Etappen zu fahren, trafen sich alle acht NordAllianz-Kommunen am 1. Juli um 17 Uhr auf dem Bürgerplatz in Eching. In Eching gab es ein schönes Programm mit Getränke-, Essens- und Eisstand, Musik, Fund-Fahrrad-Versteigerung durch die NordAllianz-Bürgermeister und einen Reparaturstand vom ADFC Eching/Neufahrn.

  • Test vom Fun2Go

Das Fun2go ist ein Parallel – Tandem, das sich besonders für kürzere Radausflüge gemeinsam mit weniger mobilen Personen eignet.
Interessierte konnten an zwei gesonderten Aktionstagen im Rahmen des STADTRADELN das Fun2go ohne Termin am Hillebrandhof testen.

Kontakt:
Hillebrandhof – Haus der Senioren, Aschheimer Str.2, 85737 Ismaning
Telefon: 089 969 982 73
E-Mail: hillebrandhof@ismaning.de

Das Fun2go ist ebenfalls Bestandteil des kostenfreien Leihradangebots der Gemeinde Ismaning.

Die Gemeinde Ismaning hat zwischen dem 27.Juni und 17. Juli 2021 zum neunten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen. Es waren 24 Teams mit 569 Teilnehmer*innen beteiligt, die eine Strecke von 79.773 km zurückgelegt haben. Rechnerisch entspricht das eine CO2-Vermeidung von 12 Tonnen. Im Vergleich der 29 teilnehmenden Landkreisgemeinden lag Ismaning im Jahr 2021 auf Platz 5. Allen Teilnehmer*innen danken wir für den grandiosen Einsatz!

Die stärksten Teams 

Gewonnen haben in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team“ mit insgesamt 19.211 km und über 300 Teilnehmer*innen das Team: ISGY (Gymnasium Ismaning). Die msg-Stadt-Radler und das Offene Team – Ismaning belegten in dieser Kategorie den 2. und 3. Platz mit 12.790 km bzw. 8.735 km.
Auch unsere Ismaninger Feuerwehr ist viel geradelt und kam mit 6.901 km auf den 4. Platz. Den 5. Platz erreichte das Rathausteam mit 3.426 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer“ haben wieder (mittlerweile zum achten Mal!) Die Schollis gewonnen. Das Team erreichte mit 1.352 km (pro zwei Teilnehmer) den 1. Platz. Das Team Paul-Bruno erreichte mit 1.088 km (pro 2 Teilnehmer) den 2. Platz und das Team Bergfreunde mit 455 km (pro 5 Teilnehmer) den 3. Platz.

Die besten Einzelleistungen

Mit insgesamt 2.648 km war Herr Nebel aus dem Team die msg-STADT-Radler der beste Einzelradler. Er hat sich im Vergleich zum letzten Jahr noch um über 400 km gesteigert. Herr Schollweck (Die Schollis) und Frau Nebel (msg-STADT-Radler) folgten mit 1.641 km bzw. 1.604 km. Die Siegerehrung für die drei erfolgreichsten Radler findet nach den Sommerferien statt.

Auch wenn wir in diesem Jahr die gewünschte 100.000-Kilometer-Marke nicht erreichen werden, sind wir alles andere als traurig. Es freut uns Jahr für Jahr, dass so viele Ismaninger*innen für alltägliche Wege das Fahrrad nutzen und damit kräftig zum Umwelt-, Natur- und Klimaschutz beitragen. Erfreulich ist ebenfalls, dass es immer mehr Rad-Aktionen gibt, die genau diesem Thema eine gewaltige Aufmerksamkeit verschaffen und zur Mobilitätswende beitragen. Auch Ismanings 3. Bürgermeisterin, Frau Luise Stangl, brachte in ihrer kurzen Begrüßungsrede anlässlich der Staffelfahrt am 16. Juli 2021 zum Ausdruck, dass gerade die aktuellen Naturereignisse in unserem Land ein Umdenken und Handeln erfordern, wobei das Fahrrad eine bedeutende Rolle spielt.

Die Gemeinde Ismaning hat zwischen dem 28.06. und 18.07.2020 zum achten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen. Es waren 30 Teams mit 547 Teilnehmern beteiligt, wobei insgesamt eine Strecke von 98.615 km zurückgelegt wurde, was rechnerisch eine CO2-Vermeidung von 14.153 kg ergibt.

Im Vergleich der 26 teilnehmenden Landkreisgemeinden lag Ismaning auf Platz 3. Wir haben damit einen neuen Kilometerrekord aufgestellt! Dies ist in Zeiten von Home-Office und unregelmäßigem Unterricht besonders bemerkenswert.

Gewonnen haben in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team“ mit insgesamt 23.412 km und fast 300 Teilnehmern das Team: ISGY (Gymnasium Ismaning). Die msg-Stadt-Radler und das Offene Team – Ismaning belegten in dieser Kategorie den Platz 2 und 3 mit 13.617 km bzw. 10.430 km. Auch unsere Ismaninger Feuerwehr ist viel geradelt und kam mit 9.946 km auf den vierten Platz. Den fünften Platz erreichte das Team der Telefónica mit 5.974 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer” haben wieder (mittlerweile zum siebten Mal!) Die Schollis gewonnen. Das Team erreichte mit 1.236 km (pro zwei Teilnehmer) den ersten Platz.  In dieser Kategorie kam das Team Early Bird auf Platz 2 mit 683 km (pro 3 Teilnehmer) und das Team Wasserturmradler auf Platz 3 mit 617 km (pro 2 Teilnehmer).

Mit insgesamt 2.224 km war Herr Nebel aus dem Team die msg-STADT-Radler der beste Einzelradler. Herr Schollweck (Die Schollis) und Herr Neubauer (HxGN) folgten mit 1.755 km bzw. 1.672 km. Die Siegerehrung für die drei erfolgreichsten Radler findet nach den Sommerferien statt.

An alle teilnehmenden Radler: Vielen Dank für Ihren Einsatz und das gute Ergebnis!

NordAllianz Staffelfahrt am 3. Juli 2020

Auch die NordAllianz war wieder beim Stadtradeln mit einer eigenen Aktion dabei – allerdings (coronabedingt) als Staffelfahrt am 3. Juli 2020 aus zwei Richtungen kommend – mit Fahrtziel Oberschleißheim. Auf zwei Routen fuhren die Radl-Delegationen der Kommunen mit Weitergabe von Staffelhölzern – bzw. Staffel-Rätselbuchstaben, die dann in Oberschleißheim gesammelt und zu einem Lösungswort zusammengesetzt wurden.

Die Ismaninger Radelgruppe traf sich am 3. Juli um 15.00 Uhr am Rathaus Ismaning und radelte anschließend zum Rathaus nach Garching und zurück.

Die Gemeinde Ismaning hat zwischen dem 29.06. und 19.07.2019 zum siebten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teilgenommen.

Wir haben einen neuen Teilnehmer- und Kilometerrekord aufgestellt!

Insgesamt waren 22 Teams mit 638 Radlerinnen und Radlern aktiv beteiligt. Gemeinsam haben sie eine Strecke von 94.529 km zurückgelegt. Diese Leistung ergibt rein rechnerisch eine CO2-Vermeidung von 13.423 kg. Im Vergleich der 28 teilnehmenden Landkreisgemeinden liegt Ismaning auf Platz 3.

Sternfahrt der NordAllianz-Kommunen

Jedes Jahr organisieren die NordAllianz-Kommunen im Rahmen der Aktion „Stadtradeln“ eine Sternfahrt. Mit der Teilnahme an der Sternfahrt unterstreichen die Kommunen das ihnen gemeinsame Ziel: stetig fahrradfreundlicher zu werden und den Radverkehrsanteil nachhaltig und signifikant zu erhöhen.

Am 12. Juli 2019 hatte die Gemeinde Ismaning die Ehre die „Fahrraddelegationen“ aus Eching, Garching, Hallbergmoos, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterföhring und Unterschleißheim im Schlosshof in Empfang zu nehmen. Vor Ankunft unserer Gäste trafen sich viele Ismaningerinnen und Ismaninger zu einer einstündigen Fahrt durch die Isarauen, um ebenfalls einige Fahrrad-Kilometer für den guten Zweck zu sammeln.

 Ergebnisse der Kategorien

Gewonnen hat in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team” mit insgesamt 27.174 km und 384 Teilnehmer das Team: ISGY (Gymnasium Ismaning). Die msg-STADT-Radler und das Team JASRS (Realschule Ismaning) belegten in dieser Kategorie den zweiten bzw. dritten Platz mit 15.519 km bzw. 12.426 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer” haben – mittlerweile schon zum sechsten Mal – die Schollis gewonnen. Das zweiköpfige Team erreichte mit 1.312 km den ersten Platz. Das Team Korsika – ebenfalls aus zwei Teilnehmern bestehend – belegte mit 1024 km den zweiten Platz. Die Velodisten radelten mit ihren sechs Teilnehmern ganze 424 km und erreichten den dritten Platz.

Der „beste Einzelradler“ wurde Herr Mayer (Team Korsika). Er legte in dem Zeitraum der 21-tägigen Aktion insgesamt 1.780 km mit seinem Rad zurück. Herr Nebel (Team msg-STADT-Radler) und Herr Schollweck (die Schollis) folgten mit 1.558 km bzw. 1421 km.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Radlerinnen und Radler für das überwältigende Ergebnis und bedanken uns für Ihren vorbildlichen Einsatz!

Die Gemeinde Ismaning ist seit vielen Jahren im Sommer beim Stadtradeln dabei. Das Ergebnis 2018 kann sich sehen lassen!

Endergebnis: 64.295 Kilometer!

Die Aktion ist vom 01. Juli bis 21. Juli 2018 gelaufen. Insgesamt haben 21 Teams mit 428 Teilnehmern mitgemacht und eine Strecke von 64.295 km zurückgelegt (rein rechnerisch ist das eine CO2-Vermeidung von 9.130 kg). Ismaning liegt im Vergleich der 24 teilnehmenden Landkreisgemeinden auf Platz 6.

Neuer Teilnehmer- und Kilometerrekord!

Gewonnen haben in der Kategorie „Fahrradaktivstes Team“ mit insgesamt 16.322 km und 182 Teilnehmern das Gymnasium Ismaning. Einen sehr guten zweiten Platz erreichten die msg-Stadt-Radler mit 11.740 km. Auf den dritten Platz kam das Offene Team mit 5.850 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer“ mit 1.135 km hat das Team Die Schollis gewonnen. In dieser Kategorie kam auf Platz 2 das Team Breiti mit 571 km (pro zwei Teilnehmer) und auf Platz 3 das Team Velodisten mit 465 km (pro 6 Teilnehmer).

Der Beste Einzelfahrer war Herr Mayer aus dem Team Bergfreunde mit 1.577 km.

Wir freuen uns auf viele aktive Radlerinnen und Radler beim Stadtradeln 2019.