Service
Laden...
Videokonferenz2021-03-01T08:04:55+01:00

Ismaninger Videokonferenz-System

Kostenfreies Videokonferenz-System für private, geschäftliche und vereinsmäßige Belange

Die Gemeinde Ismaning stellt ab sofort ein kostenloses und sicheres Videokonferenz-System zur Verfügung. Die Plattform basiert auf der open source Software Jitsi Meet und erfüllt alle sicherheitstechnischen sowie datenschutzrechtlichen Anforderungen. Der Betrieb erfolgt auf einem Server in Deutschland. Dabei werden nur für die technische Realisierung notwendige Daten erhoben und gespeichert.

Um eine Konferenz zu erstellen, müssen Sie sich im ersten Schritt als echter Nutzer authentifizieren. Nach der Authentifizierung erhalten Sie einen automatisch generierten Konferenz-Link. Diesen können Sie teilen und stellen damit sicher, dass nur Personen, die den Link von Ihnen erhalten haben, an der Konferenz teilnehmen können. Trotzdem sollten – wie bei allen Online-Angeboten – keine sensiblen Daten wie Bankverbindungen oder Passwörter kommuniziert werden.

Jetzt Videokonferenz starten
Falls Sie einer Konferenz über das Smartphone beitreten möchten, folgen Sie bitte der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Technische Voraussetzungen

Um das Ismaninger Videokonferenz-System zu nutzen, benötigen Sie einen aktuellen Chrome- oder Firefox Browser. Auch mit dem neuen Microsoft Edge Chromium Browser ist die Teilnahme an einer Videokonferenz möglich. Treten Sie als Gastgeber bzw. Host auf, müssen Sie die Konferenz am PC starten. Das Starten einer Videokonferenz über die Jitsi-App für iOS oder Android ist leider nicht möglich. Teilnehmer, die die App verwenden, benötigen den Konferenznamen, der nach dem Login geteilt werden kann.

Kurzanleitung zur kostenlosen Nutzung des Ismaninger Videokonferenz-Systems

Sie wollen eine Konferenz erstellen oder an einer erstellten Konferenz teilnehmen. Alle dafür relevanten Informationen erhalten Sie in unserer Online-Anleitung.

Zur Kurzanleitung

Nutzungsbedingungen und rechtliche Hinweise

Das Ismaninger Videokonfer