Gemeinde
Rathaus
Laden...
Breitbandausbau2021-04-22T13:22:39+02:00

Breitbandausbau in Ismaning

Der Gemeinderat Ismaning hat am 06.06.2019 den Grundsatzbeschluss zum Breitbandausbau des ortsnäheren Außenbereiches und der Randgebiete gefasst, um im Rahmen eines Förderprogramms des Freistaates Bayern den Breitbandausbau in der Gemeinde voranzutreiben. Das Förderverfahren wurde bei der Regierung von Oberbayern beantragt, der Zuwendungsbescheid ging am 01.07.2020 bei der Gemeinde ein.

Im nächsten Schritt hat die Gemeinde Ismaning am 28.09.2020 einen Vertrag mit dem Unternehmen Energie Südbayern GmbH abgeschlossen (siehe https://ismaning.de/breitbandausbau-in-der-gemeinde-ismaning/).

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Energie Südbayern GmbH nun im nächsten Schritt mit der Planung zur Herstellung des Glasfaser-Hausanschlusses beginnen wird. Dazu werden im Januar 2021 die betroffenen Grundstückseigentümer von der Gemeinde Ismaning angeschrieben, um das Interesse abzufragen und die Gestattungen einzuholen.

Nachdem eine Informationsveranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Situation keine allgemeine Präsenzveranstaltung zulässt, finden Sie hier die Antworten auf einige der wichtigsten Fragen:

Alle Eigentümer, für deren Anwesen ein kostenloser Glasfaser-Hausanschluss vorgesehen ist, erhalten Mitte Januar 2021 per Post eine entsprechende Information über die Gemeinde.

Um den Glasfaser-Hausanschluss herstellen zu können, benötigt die Energie Südbayern die dem Schreiben der Gemeinde beigefügte Gestattung ausgefüllt und vom Eigentümer unterschrieben zurück. Bitte senden Sie die Gestattung im Original bis 29.01.2021 in dem Antwortkuvert, das dem Schreiben der Gemeinde beigefügt war, zurück.

Sie haben die Gestattung oder das Antwortkuvert nicht mehr oder haben Fragen? Dann steht Ihnen als persönliche Ansprechpartnerin Frau Hundt gerne unter 089 68003-941 bzw. melanie.hundt@energienetze-bayern.de zur Verfügung.

Anfang 2021 erfolgt die Feinplanung des Ausbaus, um einen möglichst reibungslosen Ablauf für alle zu ermöglichen. Daher ist es wichtig, dass die Gestattungen bis 29.01.2021 zurückgeschickt werden.

Im Frühjahr geht es dann mit den Bauarbeiten los. Rechtzeitig bevor ein Gebäude an das neue Glasfasernetz angeschlossen wird, wird mit dem Eigentümer die Lage des Anschlusses bei einem Vor-Ort-Termin abgestimmt. Hierzu wird vorab ein Termin mit Ihnen und dem ausführenden Bauunternehmen vereinbart. Sie sind also immer informiert, was den jeweiligen Stand Ihres Glasfaser-Hausanschlusses angeht.

Wichtig: Auch wenn der Glasfaser-Hausanschluss schon hergestellt ist, muss erst noch die Glasfaser selbst eingeblasen und die Glasfaser-Abschlussdose gesetzt werden. Dies geschieht in der Regel zeitlich versetzt zum eigentlichen Ausbau. Sobald der Glasfaser-Hausanschluss betriebsbereit ist, damit M-net die Adresse in den Bestellsystemen freigibt. Bitte beachten Sie, dass es einige Zeit dauern kann, bis die höheren Bandbreiten dann auch in den M-net Systemen angezeigt werden.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zum Jahreswechsel 2021/2022 vollständig abgeschlossen sein und die ersten Anschlüsse in Betrieb gehen können.

Die Glasfaser-Abschlussdose wird maximal drei Meter neben der Hauseinführung installiert und liegt somit im gleichen Raum wie die Hauseinführung. In