Service
Laden...

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – Behelfsmasken nähen

Die Ehrenamtskoordination Asyl + Integration der Caritas Landkreis München hat sich zusammen mit der Freiwilligenbörse Ismaning und dem Caritas Fachdienst „Bürgerschaftliches Engagement“ zusammengetan und koordiniert das ehrenamtliche Nähen von Behelfsmasken sowie die kostenlose Weiterverteilung im nördlichen Landkreis München.

Damit wird das Ehrenamt zuhause gefördert, die Zeit sinnhaft genutzt und gleichzeitig der große Bedarf an provisorischen Behelfsmasken zumindest ansatzweise gedeckt.

Die Behelfsmasken können medizinische Atemschutzmasken zwar nicht ersetzen, sind aber eine behelfsmäßige Lösung für alle Einrichtungen, denen Masken ausgegangen sind und die bereits ohne Schutzausrichtung arbeiten müssen. Außerdem erinnern sie die Tragenden auch daran, sich nicht immer mit den Händen ins Gesicht zu fassen.

Die Koordination wird aus Ismaning gesteuert.

Interessierte Freiwillige melden sich bitte unter tanja.gernet@caritasmuenchen.de und erhalten dann Informationen zum Schnittmuster, Material etc. Dies gilt auch für Einrichtungen, die Bedarfsmasken für ihren Arbeitsalltag benötigen.

Die Waldorfschule unterstützt bereits tatkräftig; selbstgenähte Masken konnten dem Hillebrandhof, einer Münchner Arztpraxis und an die Haunersche Kinderklinik übergeben werden.

Ein herzliches Dankeschön Ihnen allen für Ihr Engagement!

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2020-04-02T10:17:34+02:0003.04.2020|Corona-Virus, Gemeinde & Rathaus|