Service
Laden...

Digitales Entwicklungskonzept: Die NordAllianz sucht neue Impulse und Ideen!

Die NordAllianz, das sind die acht Kommunen Eching, Garching, Hallbergmoos, Ismaning, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterföhring und Unterschleißheim, macht sich auf in eine digitale Zukunft.

Hierzu erarbeiten die Kommunen der NordAllianz bis Ende 2022 ein Integriertes Digitales Entwicklungskonzept (IDEK), gefördert vom Bayerischen Bauministerium: Eine Smart City oder Smart Region setzt sich zum Ziel, die Lebensqualität und Standortattraktivität zu erhöhen und dabei gleichzeitig den Ressourcenverbrauch zu minimieren. Dabei sind Digitalisierung und Technologien kein Selbstzweck, sondern Instrumente zur Erreichung dieser Ziele. Sie eröffnen den Bürgerinnen und Bürgern ebenso neue Möglichkeiten für die Mitgestaltung und Teilhabe am Ortsgeschehen und für den Austausch untereinander.

Im Zentrum aller Überlegungen steht der Mensch
Die neue Digitalstrategie der NordAllianz soll neue maßgeschneiderte Lösungen aufzeigen, um die Ziele im Sinne der Smart Region NordAllianz zu erreichen. In den Prozess der Erarbeitung werden neben den Verwaltungen auch regionale Unternehmen und Einrichtungen und vor allem auch Bürgerinnen und Bürger eingebunden.

Digitale Lösungen verbessern das Zusammenleben in der Region
Digitale Technologien und Anwendungen bieten neue Lösungswege insbesondere in den Bereichen Mobilität und Wohnen – dies sind beides Bereiche, die für die nachhaltige Entwicklung der Region NordAllianz stark prägend sind. Durch neue Apps und Anwendungen lassen sich viele neue Projekte realisieren, wie beispielsweise etwa eine Mitfahr-App, ein Co-Workingspace oder ein Rufbus on demand, der per App oder Anruf bestellt werden kann. Die neue Strategie hat das Ziel, solche konkreten Projektbeispiele zu sammeln, die sich in der Region gut realisieren lassen könnten und für die Bürgerinnen und Bürger einen Mehrwert schaffen würden.

Alle Bürger*innen, regionale Unternehmen, Berufspendler*innen und alle andere lokalen Akteure sind herzlich dazu eingeladen, Ihre Meinung und Ideen in das Konzept einzubringen.

Die Umfrage dazu findet sich auf der Projekt-Website unter dem Link: https://idek.nordallianz.de

Machen Sie mit!

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.