Service
Laden...

Endlich wieder Live-Musik: Running for the Best

Nachdem der Newcomer Contest „Running for the Best“ des Kreisjugendring München-Land vergangenes Jahr durch die Corona-Pandemie ziemlich durcheinandergewirbelt wurde, werden die Bühnen im Landkreis München diesen Herbst endlich wieder gerockt. Insgesamt zwölf Bands bzw. Solokünstler*innen zeigen an vier Novemberabenden, was sie drauf haben. Eine Jury und das Publikum entscheiden im Jugendkulturhaus Route 66 in Haar, im JUZ Kirchheim, im Jugendkulturhaus Gleis 1 in Unterschleißheim und im JUHA Neuried, wer es ins Finale, am 28. Januar 2022 im Feierwerk München, schafft.

Obwohl es Musiker*innen vor allem in der ersten Jahreshälfte nicht leicht hatten, kann sich der KJR über ausreichend Bewerbungen für das „Running for the Best“ freuen. Unüblich ist, dass dieses Jahr auch einige Solokünstler*innen dabei sind, die aus der Not, nicht in Musikgruppen proben zu können, scheinbar eine Tugend gemacht haben. Ein Bild von den jungen Talenten aus dem Landkreis München, aus angrenzenden Landkreisen sowie aus der Stadt München, können sich Musikfans an folgenden Terminen machen:

  • Fr. 12.11.2021 – Jugendkulturhaus Route 66, Haar mit FERRY WOODS [Pop, R’n’B] KASTELKID [Punkrock] A.N.T. [Rock]
  • Sa. 13.11.2021 – JUZ Kirchheim mit MIA CERNO [Singer/Songwriter, Indie] PALZER [Rock] WHATEVEER [Deutschrap]
  • Fr. 19.11.2021 – Jugendkulturhaus Gleis 1, Unterschleißheim mit LUKE WILLIAM [HipHop, Rap, Pop-Punk] SCARRED HEART [Alternative Rock, Pop-Punk, Rap] STUPID MONKEY & SASU [Deutschrap]
  • Sa. 27.11.2021 –JUHA Neuried mit THE ARSONISTS [Psychedelic Blues-Rock] 4HOURS2CAPITAL [Pop-Rock] ANGIE KEY [Pop, Soul, Dance]

Der Einlass der Konzertabende beginnt um 19:30 Uhr. Ab 20 Uhr präsentiert sich jeder Act in maximal 30 Minuten der Jury und dem Publikum. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 3 Euro. Bei allen Vorrunden gilt die 3G-Regel, die ein Konzertfeeling wieder möglich macht. Weitere Informationen gibt es unter: www.runningforthebest.de

Wer in der jeweiligen Vorrunde die meisten Punkte von Publikum und Jury abräumt, zieht ins Finale ein. Dort wartet die Chance, einen Auftritt beim laut.stark Festival der DGB Jugend München am 1. Mai 2022 auf dem Marienplatz zu gewinnen. Das Weiterkommen garantiert allen Finalist*innen außerdem einen Gutschein vom Musikhaus Hieber Lindberg sowie die Teilnahme an einem Workshop-Wochenende mit Musik-Expert*innen.

Mit freundlicher Unterstützung von Musikhaus Hieber Lindberg und der DGB Jugend München. Präsentiert vom Aus- und Fortbildungskanal M94.5.

Über Running for the Best
Im Herbst 1991 fand das erste „Running for the Best“ und somit einer der ersten Newcomer-Contests der Umgebung statt. Circa 400 Bands aus München und dem Landkreis hatten bisher die Chance, sich in unseren Jugendzentren zu präsentieren. Hinter dem Newcomer-Contest steckt das Referat Jugendkultur & Medien des Kreisjugendring München-Land.
Uns ist es wichtig, dass junge Menschen am kulturellen Leben teilhaben und dieses auch mitgestalten können. „Running for the Best“ gibt jungen Künstler*innen eine Bühne und spannende Erfahrungen. Mit seinen 31 Jugendzentren bzw. –treffs bietet der Kreisjugendring großartige Locations, um sich auszuprobieren und vor einem größeren Publikum aufzutreten. Talente fördern, Learning by doing und vor allem Spaß haben, darum geht es uns beim „Running for the Best“.

Über den Kreisjugendring München-Land
Der Kreisjugendring München-Land (KJR) ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings, KdöR, und freier Träger der Jugendhilfe. Als eine der größten Jugendorganisationen in Bayern vertritt er die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Im KJR sind 32 Jugendverbände und Jugendinitiativen aus dem Landkreis München organisiert. Durch vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote fördert der KJR die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und das soziale Miteinander. Dafür beschäftigt er über 500 hauptberuflich Mitarbeitende in über 120 Einrichtungen sowie viele ehrenamtlich Aktive. In der Überregionalen Bildungsarbeit organisiert der KJR das Bildungszentrum Burg Schwaneck, das Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf sowie das Heiner Janik Haus, Jugendbegegnungsstätte am Tower in Oberschleißheim. In der Regionalen Jugendarbeit hat der KJR München-Land Trägerschaften und Kooperationen in den Bereichen Offene und mobile Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen, Gebundene und offene Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung und in Einrichtungen der Jungen Integration.

Kontakt:
Frau Lange
Referentin Jugendkultur & Medien
Kreisjugendring München-Land
Burgweg 10
82049 Pullach
Telefon:  089/744140-523
E-Mail: c.lange@kjr-ml.de

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.