Service
Laden...

Es ist an der Zeit, Danke zu sagen!

Über den offenen Dankesbrief der Leiter*innen unserer örtlichen Schulen haben sich die Gemeinde Ismaning, Bürgermeister und Verwaltung, im Besonderen jedoch die für die Schulen verantwortlichen Kolleg*innen sehr gefreut.

Die Gemeinde dankt ihrerseits für großartiges Engagement, für die allzeit flexible und kooperative Zusammenarbeit und die stets offenen Worte. So kann man wahrlich gut zusammenarbeiten.

Der Text des offenen Dankesbriefes der Schulleitungen.
Die Pandemie hat viele vor große Probleme gestellt. Auch die Ismaninger Schulfamilien haben viel Zusatzbelastungen auf sich nehmen müssen: Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte, Betreuer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Verwaltungen, Hausmeister und die Junge Integration.

Den Rückhalt, den wir alle dabei durch die Sachaufwandsträger/Zweckverbände, insbesondere durch die Gemeinde Ismaning, erhalten haben, war uns eine große, wertvolle und ganz entscheidende Stütze.

Egal, ob es um organisatorische, personelle oder finanzielle Unterstützung ging bei Logistik, Ausschreibung, Beratung, für Desinfektionsmittel, Masken, Tests, CO2-Messgeräte, um Mehraufwand bei Heizung, Strom, Busverbindungen, Reinigung und Mensa, für Beschaffung und Wartung von Hard- und Software, auch bei Schüler- und Lehrerdienstgeräten, bei der Ertüchtigung der Internetverbindungen und vieles mehr. Auch wenn manches – zumindest zum Teil – von Land oder Bund refinanziert wurde oder wird, musste erst mal organisiert und es musste stets in Vorleistung gegangen werden. Die Unterstützung ging hier weit über das erwartbare und übliche Maß hinaus und musste nie eingefordert werden: Stets kam das Rathaus von sich aus auf die Schulen zu.

Dafür bedanken sich bei allen, die in der Gemeinde Ismaning Verantwortung tragen, Schüler*innen-, Eltern-, Personalvertreter*innen und Schulleitungen der öffentlichen Schulen Ismanings:

Grundschule am Kirchplatz, Grundschule an der Camerloherstraße, Mittelschule Ismaning, Johann-Andreas-Schmeller Realschule und Gymnasium Ismaning.

Danke!

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-07-29T10:03:55+02:0031.07.2021|Gemeinde & Rathaus, Kinder und Jugend|