Service
Laden...

Frohe Weihnachten

Liebe Ismaningerinnen und Ismaninger,
sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2021 neigt sich seinem Ende. Es war ein Jahr, in das wir viele Hoffnungen gesteckt hatten. Erfolgreiche Impfkampagnen sollten das Coronavirus in seiner Ausbreitung und Wirkung bekämpfen, Menschenleben retten, das Gesundheitssystem entlasten und uns die Unbeschwertheit im Alltag zurückschenken. Ein Blick auf die aktuelle Situation lässt uns allerdings feststellen, dass dieser Wunsch nur bedingt in Erfüllung gegangen ist. Nachdem die dritte Welle gebrochen war, ging es aufwärts. Sämtliche Einrichtungen öffneten nach langer Zeit ihre Türen, man besuchte sich endlich, kulturelle Veranstaltungen und Feierlichkeiten waren wieder möglich, es wurde gereist. Kurz: das Leben pulsierte, auch hier bei uns in Ismaning.

Und jetzt, kurz vor Weihnachten, dem Fest der Liebe und der Familie zeigen sich ähnliche Corona-Szenarien wie im vergangenen Jahr auf. Was ist passiert? Wollten wir zu schnell unser altes Leben zurück, ohne uns darüber bewusst zu sein, dass eine Pandemie nur in vereinten Kräften besiegt werden kann?
Anstatt auszugrenzen sollten wir aufeinander zugehen. In derart schwierigen Tagen zerrt die Spaltung der Gesellschaft an unseren Kräften, die wir gerade jetzt so dringend brauchen. Daher möchte ich Ihnen meinen Wunsch für diese Weihnachten mitteilen: Fassen Sie sich ein Herz, lassen Sie sich aufeinander ein, hören Sie Ihrem Gegenüber zu und respektieren einander.

Um die Corona-Pandemie schnellstmöglich in den Griff zu bekommen, werden weitere Anstrengungen, wie Aufklärungskampagnen, zusätzliche (Booster-)Impfungen, Testungen, Schutzmaßnahmen, Zusammenhalt und ein Stück weit auch Verzicht nötig sein. Doch je schneller wir gemeinsam handeln, desto eher werden wir nachhaltige Fortschritte erzielen.

Für die bereits realisierten Dienste an unserer Gemeinschaft, danke ich all denjenigen, die sich in vielfältiger Weise zum Wohle aller beteiligt haben. Auch abseits der pandemischen Lage haben viele Mitbürgerinnen und Mitbürger ihr Engagement in den Vereinen, Kirchen und Verbänden eingebracht und damit einen erheblichen Beitrag zum Erhalt des liebenswerten Charakters Ismanings beigetragen. Allen ehrenamtlich Tätigen und sozial Engagierten gilt erneut an dieser Stelle mein aufrichtiger Dank.

Wir haben im vergangenen Jahr zahlreiche Maßnahmen für Ismaning vorangebracht. So konnten wir die langersehnte Ballsporthalle im Sportpark eröffnen, die Baumaßnahmen zum Ausbau des integrativen Kindergartens in der Dorfstraße beginnen sowie wichtige Kanal- und Straßenbauarbeiten durchführen. Erfolgsprojekte wie der Ausbau der Digitalisierung und der umweltfreundlichen Mobilität, die Förderung von Energiespar- und Klimaschutzmaßnahmen, der Einsatz für den Natur- und Umweltschutz, das Online-Schaufenster-Ismaning sowie der Ismaning-Gutschein wurden fortgeschrieben. Neue Auszeichnungen kamen für Ismaning hinzu. Wir sind nun als 740. Fairtrade-Town in Deutschland, IT-sichere Gemeinde und zusätzlich familien- und fahrradfreundlich ausgezeichnet.
Trotz Absagen der Festwoche und des Christkindlmarktes im Dezember haben wir mehrfach feiern können, zunächst im Frühjahr den 10. Geburtstag unserer Geothermie vor Ort und dann gleich für mehrere Wochen unseren „Kultursommer“.

Ein turbulentes Jahr verabschiedet sich. Nutzen Sie die Feiertage, um zurückzuschauen und Kraft für das kommende Jahr zu schöpfen. Kommen Sie zur Ruhe und genießen die Zeit mit Ihren Lieben. Ihnen allen wünsche ich ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest sowie ein gesundes, glückliches und erfülltes neues Jahr 2022!

Herzlichst
Ihr

Dr. Alexander Greulich
Erster Bürgermeister

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-12-21T16:15:26+01:0024.12.2021|Gemeinde & Rathaus|