Service
Laden...

Ismaninger Inklusionsgespräche – BR mit Sehen statt Hören erneut zu Gast in Ismaning

Die BR-Produktion Sehen statt Hören fühlt sich wohl in Ismaning. Heuer schon zum dritten Mal wurden im Schlosspavillon die „Ismaninger Inklusionsgespräche“ aufgezeichnet. Die Sendung wurde anlässlich des Internationalen Tags der Gehörlosen (23. September) produziert.

Sehen statt Hören-Moderatorin Anke Klingemann hat sich auch diesmal einen ganz besonderen Gast eingeladen: Dr. Paddy Ladd aus London.

Anke Klingemann und Dr. Paddy Ladd (Bildrechte: BR)

Dr. Paddy Ladd ist gehörlos geboren und hat erst im Alter von 22 Jahren die Britische Gebärdensprache gelernt. Er ist Autor und hat viele Jahre an der Universität am „Center for Deaf Studies“ in Bristol gelehrt und geforscht. Sein wichtigstes Werk „Was ist Deafhood“ wurde 2003 auch in Deutschland veröffentlicht und gilt als das Standardwerk zum Verständnis der Gehörlosenkultur. Seine Botschaft: die Gehörlosengemeinschaft stärken durch Wissen und Verstehen der eigenen Geschichte und Kultur. Anke Klingemann interessiert im Gespräch natürlich ganz besonders, wie das zur Inklusion passt.


von links: Isabel Wiemer, BR-Redakteurin, Dr. Paddy Ladd, Anke Klingemann, 2. Bürgermeister Josef Zettl, Sabine Eschlberger, Dolmetscherin (Bildrechte: BR)

Herr Bürgermeister Josef Zettl hat sich gerne wieder die Zeit genommen, sich im Gespräch mit der BR-Redakteurin auch über die aktuell wichtigen Herausforderungen für gehörlose Menschen zu informieren.
Sehen statt Hören bedankt sich bei der Gemeinde Ismaning für die herzliche Unterstützung und Gastfreundschaft, inzwischen sind alle Beteiligten ja schon fast gute Bekannte. Und einen Termin fürs nächste Jahr gibt es auch schon.

Sehen statt Hören ist das einzige originär barrierefreie Angebot für Menschen mit Hörbeeinträchtigung in Deutscher Gebärdensprache. Ein wöchentliches Special-Interest-Programm mit Themen aus Information, Bildung, Kultur, Gesellschaft, Unterhaltung und Sport. Ein inklusives Programmangebot auch für gut hörende Zuschauerinnen und Zuschauer.
Die Sendung wird im BR Fernsehen und ARD-Alpha ausgestrahlt und von allen Dritten Programmen und 3Sat übernommen.
https://www.br.de/sehenstatthoeren

Sehen statt Hören: Ismaninger Inklusionsgespräche
Samstag, 28.09.2019, 9 Uhr im BR Fernsehen

Text und Fotos: BR Ressort Wissen und Bildung, Barrierefreie Angebote, Sehen statt Hören

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2019-09-27T09:57:36+02:0001.10.2019|Gemeinde & Rathaus|