Service
Laden...

Neue Sonderausstellung im Schlossmuseum

Liebe Freundinnen und Freunde der Ismaninger Museen,

wir freuen uns, dass unsere Kultureinrichtungen im Schlosspark wieder öffnen dürfen. Schlossmuseum Ismaning, Kallmann-Museum Ismaning und die Galerie im Schlosspavillon können Sie wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten besuchen! Alle notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen sind getroffen. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch eine FFP2-Maske. Vernissagen, Führungen und Veranstaltungen sind leider weiterhin nicht möglich. Sobald es die Situation erlaubt, werden wir Termine anbieten.

Telefonische Terminbuchung:

Berücksichtigen Sie bitte vor Ihrem Besuch, dass die Anzahl der Personen, die gleichzeitig in den Museen sein dürfen, begrenzt ist. Für Ihren Besuch empfiehlt sich eine vorherige Terminbuchung. Ab einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 im Landkreis München ist diese verpflichtend. Telefonische Terminvereinbarungen sind während der Öffnungszeiten möglich: Tel. 089 960900199. Der Museumseintritt ist auch mit kurzfristiger Terminvereinbarung vor Ort möglich, sofern Kapazitäten frei sind.

Ab sofort zeigen wir eine neue Sonderausstellung

ALMBODEN UND TORFSODEN

Kalk, Torf, Lehm und Kies
Bodenformationen rund um das Ismaninger Moos
bis 10. Oktober 2021

Di bis Sa 14.30 bis 17.00 Uhr
So 13.00 bis 17.00 Uhr

Der weiße Alm, ein kohlensaurer Kalkboden, und der dunkle Torf des Mooses, diese beiden besonderen Bodenarten sicherten über Jahrhunderte die wirtschaftlichen Grundlagen Ismanings. Die Almböden mit ihrem hohen Kalk- und Feuchtigkeitsgehalt sind die Grundlage des seit 1509 urkundlich belegten Ismaninger Krautanbaus. Der Torf diente ab Ende des 18. Jahrhundert als Brennmaterial.

Als weitere Bodenformationen kommen der Kies der Isar und die Ausläufer der Münchner Lößlehmzunge hinzu. So prägten Krautbauern, Torfstecher, Ziegel- und Kalkbrenner die Geschichte und die Entwicklung des Ortes.

Die Ausstellung ist Teil des Projekts „Hell & Dunkel“ des Museumsverbundes „Landpartie – Museen rund um München“ im Jahr 2021.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team vom Schlossmuseum Ismaning

Torfabbau im Zengermoos, Foto: Sammlung Schlossmuseum

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-05-12T17:18:01+02:0013.05.2021|Gemeinde & Rathaus, Kultur & Freizeit|