Neue Sonderausstellung im Schlossmuseum

150 Jahre Kolpingsfamilie Ismaning

Zur Eröffnung am Freitag 12. Oktober um 18.00 Uhr laden wir herzlich ein!

Am 5. Juli 1868 wurde der Katholische Gesellenverein gegründet. Der Gründungsvater der Gesellenvereine war Adolph Kolping (08.12.1813 bis 04.12.1865): Schuster, Priester und Sozialreformer. Sein Werk verbreitete sich weltweit. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aus dem Gesellenverein die Kolpingsfamilie. Aus Anlass des 150-jähigen Jubiläums ist die Kolping-Familie für kurze Zeit zu Gast im Schlossmuseum. Die Ausstellung zeigt Dokumente aus dem Gemeindearchiv, dem Katholischem Pfarrarchiv und dem Kolpingwerk Deutschland in Köln. Werkzeuge aus den verschiedenen Handwerksberufen belgeiten die Ausstellung.

In Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Ismaning

Dauer der Ausstellung: 13. bis 28. Oktober 2018

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 14.30 bis 17.00 Uhr

Führungen von Rudolf Höpfl zur Ausstellung:

Mittwoch 17. Oktober, 15.00 Uhr

Samstag 27. Oktober, 15.00 Uhr

Veranstaltungen

Sonntag 14. Oktober, 14.00 Uhr

Ortsführung durch Ismaning

mit Besuch der historischen Prunkräume im Schloss und des Schlossmuseums.

Leitung: Christa Diebel,

Treffpunkt: beim Kiosk am S-Bahnhof

Dauer: ca. 2 Std.

Gebühr: 8,00 € (einschließlich Eintritt Schlossmuseum)

Anmeldung bei Christa Diebel, Tel. 089/96 35 12

Schlossmuseum Ismaning