Service
Laden...

Neue Sonderausstellung im Schlossmuseum

 

200 JAHRE HERZÖGE VON LEUCHTENBERG
in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Leuchtenberg e.V.

Zur Eröffnung am Samstag, den 1. Juni um 15.00 Uhr laden wir herzlich ein!
Im Oktober 1817 verlieh der bayerische König Max I. Joseph seinem französischen Schwiegersohn Eugène de Beauharnais den Titel des „Herzogs von Leuchtenberg“. Zum 200. Gedenktag hat der Freundeskreis Leuchtenberg e.V. 2017 eine Wanderausstellung zusammengestellt, die nach Stationen in Eichstätt, München, Pfreimd und Seeon nun in Ismaning zu Gast ist. Die Ausstellungsstücke, die von privaten Leihgebern und verschiedenen Museen zur Verfügung gestellt wurden, vermittelt einen Eindruck vom öffentlichen wie privaten Leben der herzoglichen Familie. Viele Objekte und Abbildungen wurden bislang noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt. Ein Film über die bayerischen Orte, in denen die Mitglieder der Familie ihre Spuren hinterlassen haben, vermittelt ein lebendiges Bild der vor Kurzem gegründeten „Ortsfreundschaft Leuchtenberg“.
Dauer der Ausstellung: 1. Juni bis 13. Oktober 2019

Neue Öffnungszeiten:
Di bis Sa 14.30 bis 17.00 Uhr
So 13.00 bis 17.00 Uhr
Pfingstmontag von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet!

Veranstaltungen
Vortrag
Dr. Christine Heinz: Ismaning und die Familie von Leuchtenberg
Montag 3. Juni 19.30 Uhr
Veranstaltungsort und Anmeldung:
vhs im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle
Mühlenstraße 15, 85737 Ismaning
Tel. +49 89 550517-70 oder info@vhs-nord.de

Öffnung der historischen Schloss-Säle
Schloss/Rathaus, Schloßstraße 2:
Die Säle sind anlässlich der Sonderausstellung am So 2. Juni von 13.00 bis 17.00
Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Scherenschnitt-Portraits der Familie von Leuchtenberg, um 1820;
Foto: Schlossmuseum

Ismaning

Schlossmuseum Ismaning

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2019-06-05T15:21:15+02:0031.05.2019|Gemeinde & Rathaus, Kultur & Freizeit|