Service
Laden...

Registrierung zur Corona-Schutzimpfung notwendig

Der erste Impfstoff gegen das SARS-CoV-2 Virus ist Ende vergangenen Jahres zum Einsatz gekommen. Erste Impfungen im Landkreis München fanden in Alten- und Pflegeeinrichtungen, auch im Bürgerstift Ismaning, statt.

Priorisierung
Noch ist der Impfstoff knapp. Daher ist aktuell eine Priorisierung nötig. Laut Impfverordnung werden zuerst Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, sowie Bewohner*innen von Pflegeheimen und Einrichtungen für geistig Behinderte geimpft. Auch das Personal dieser Häuser und Menschen, die einem besonders hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, gehören zur ersten Gruppe.

Registrierung

Alle Bürger*innen, die sich gegen das SARS-CoV-2 Virus impfen lassen, sollen sich im Portal des Bayerischen Impfzentrums unter:  https://impfzentren.bayern/ für eine Corona-Schutzimpfung registrieren. Die Plattform erfasst impfrelevante Informationen (Alter, Berufsgruppe, etc.), priorisiert danach und vergibt – je nach Verfügbarkeit – die Impftermine per SMS, E-Mail oder ggf. auch telefonisch.

Mit der Anmeldung werden Ismaninger*innen automatisch dem Impfzentrum in Unterschleißheim zugeordnet.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, sich über das Internet im Portal des Bayerischen Impfzentrums zu registrieren (Sie benötigen hierfür eine eigene E-Mail-Adresse und eine Mobiltelefonnummer), können Sie das zuständige Impfzentrum telefonisch kontaktieren. Die Mitarbeiter*innen vor Ort nehmen Ihre Anmeldung gerne entgegen und besprechen mit Ihnen alle notwendigen Angaben. Die Kapazitäten der Telefonanmeldungen wurden in allen Impfzentren deutlich erhöht, so dass Sie keine langen Wartezeiten mehr haben. Bleiben Sie bitte einfach in der Leitung!

Ihr zuständiges Impfzentrum Unterschleißheim erreichen Sie täglich zwischen 8 und 18 Uhr unter 089 3120 344 22.

Auch für Bürger*innen über 80 Jahren, die sich impfen lassen, ist eine Registrierung notwendig! Bitte registrieren Sie sich zeitnah, damit Ihre Daten bereits im Impfportal vorhanden sind!

Jede*r registrierte Bürger*in, bekommt nach der Reihenfolge der Priorisierung und nach Impfstoffverfügbarkeit einen Termin zugeteilt.

– Wenn Sie sich über das Internet registriert haben, erhalten Sie den Terminvorschlag an Ihre angegebene E-Mail-Adresse, sobald Kapazität besteht.
– Sollten Sie die Registrierung telefonisch vorgenommen haben, werden Sie auch telefonisch zum Terminvorschlag kontaktiert.

Wenn Sie selber mobil sind oder durch Verwandte, Bekannte, Freunde in das Impfzentrum begleitet werden können, nehmen Sie den Termin bitte an und kommen Sie ins Impfzentrum (bringen Sie Ihren Personalausweis mit, damit die Daten abgeglichen werden können).

Können Sie Ihren Termin im Impfzentrum nicht wahrnehmen, weil Ihnen eine Fahrt zum Impfzentrum aufgrund erheblicher körperlicher Einschränkungen nicht möglich ist, kann ein Fahrdienst in Anspruch genommen werden.

Des Weiteren plant die Gemeinde Ismaning in Kooperation mit dem Landratsamt München und örtlichen Einrichtungen für Ismaninger*innen mit erheblichen körperlichen Einschränkungen „Impf-Tage“ vor Ort anbieten zu können. Nachdem die mobilen Impfteams für den gesamten Landkreis zuständig sind, wird zunächst von einem mobilen „Impf-Tag“ pro Monat ausgegangen. Sobald wir näheres hierzu wissen, informieren wir Sie. In jedem Fall ist die Registrierung im Voraus nötig.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-02-09T18:13:41+01:0010.02.2021|Corona-Virus, Gemeinde & Rathaus|