Service
Laden...

Schulen im Präsenz- oder Wechselunterricht

Landratsamt gibt Regelungen für kommende Woche bekannt
Das Robert Koch-Institut weist für den Landkreis München am heutigen Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 65,3 aus. Für die Woche vom 15. bis 21. März 2021 gelten für Schulen und Kitas im Landkreis München somit die Regelungen der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für den Inzidenzbereich zwischen 50 und 100.

Dies bedeutet, dass der Schulunterricht im Landkreis München in der kommenden Woche im Präsenzunterricht stattfinden kann, sofern durchgehend und zuverlässig der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Andernfalls ist Wechselunterricht durchzuführen. Eltern und Schüler werden über die Regelungen in der jeweiligen Einrichtung über die Einrichtungs-/Schulleitung informiert.

Eingeschränkter Regelbetrieb bei Kindertageseinrichtungen
Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder können in der kommenden Woche nur öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt.

Wöchentliche Bekanntmachungen des Landratsamts zum Schul- und Kita-Betrieb
Gemäß der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden und somit auch das Landratsamt München aufgefordert, bis auf weiteres jeweils freitags durch amtliche Bekanntmachung die für den betreffenden Landkreis maßgebliche Inzidenzeinstufung laut tagesaktuellem Inzidenzwert des Robert Koch-Instituts zu bestimmen.

Die für den festgestellten Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann jeweils für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags. Regelungen zur Notbetreuung werden vom zuständigen Staatsministerium erlassen.

Darüber hinausgehende Schutz- und Hygieneregelungen, wie etwa die Maskenpflicht auf dem Schulgelände, bleiben unabhängig davon bestehen. Alle jeweils für den Landkreis München geltenden Regelungen sind immer aktuell unter www.landkreis-muenchen.de/coronavirus einzusehen

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-03-12T11:25:09+01:0012.03.2021|Corona-Virus, Gemeinde & Rathaus|