Service
Laden...

Solidaritätskonzert für die Ukraine

Lehrerinnen und Lehrer musizieren am Sonntag, 3. April, 16:00 Uhr

Die Musikschule Ismaning ist über den brutalen Krieg des russischen Präsidenten Putin gegen die Ukraine bestürzt. Der Krieg bedeutet einen schwerwiegenden Angriff auf die Grundprinzipien der Demokratie und Freiheit in Europa, eine Katastrophe für die Zivilbevölkerung der Ukraine und auch einen Schlag gegen das traditionsreiche und vielfältige Kulturleben in der Ukraine, von dem vieles in der Zerstörungswut und aufgrund der unklaren Zukunftsperspektiven verloren gehen wird. Wir stehen in enger Verbundenheit zu den Menschen in der Ukraine und möchten mit unserem Lehrerkonzert ein Zeichen der Solidarität und für Frieden in der Ukraine setzen. Die Musik vereint alle friedliebenden Menschen – ob in der Ukraine, Russland oder anderswo. Sie vermag in diesen schweren Tagen Verbindung zu schaffen, Trost zu spenden und Kräfte zu mobilisieren, um die nun anstehenden, gewaltigen politischen und gesellschaftlichen Aufgaben zu bewältigen.

Das Konzert findet statt am Sonntag, 3. April um 16:00 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Seidl-Mühle, Ismaning. Reservierungen sind online möglich auf der Internetseite www.musikschule-ismaning.de/anmeldung-veranstaltungen/ oder telefonisch unter 089-3706356200. Der Eintritt ist frei, um Spenden für humanitäre Hilfe in der Ukraine wird gebeten.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2022-03-28T10:53:59+02:0029.03.2022|Gemeinde & Rathaus, Kultur & Freizeit, Ukraine-Krieg|