Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Das als christlich-orthodoxe Enklave im überwiegend muslimisch geprägten Aserbeidschan gelegene Bergkarabach hatte sich 1991 nach einem blutigen Bürgerkrieg vom Mutterland losgesagt und Armenien angeschlossen, was zur Vertreibung Tausender Muslime aus der Region geführt hatte. Nachdem im Oktober 2020 der militärische Konflikt zwischen dem von der Türkei unterstützen Aserbeidschan und dem mit Russland befreundeten Armenien erneut ausbrach, schloss der militärisch in die Defensive geratene armenische Ministerpräsident im November überraschend einen Friedensvertrag. Der wurde allerdings im eigenen Land als Verrat angesehen und löste heftige Unruhen aus, zumal man dort die Rolle der Türkei im aktuellen Geschehen, die 1894-96 und 1915/16 den Genozid an der Armeniern zu verantworten hatte, äußerst kritisch sieht.

Details

Datum:
11. März 2021
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
7,00Euro
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle
Mühlenstr. 15 - 19
Ismaning, 85737 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
089 37063560
Veranstaltungsort-Website anzeigen