Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Sie leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und lehnen unseren Rechtsstaat ab. “Reichsbürger” und “Selbstverwalter” glauben, das Deutsche Reich existiere noch immer, die BRD sei eine GmbH oder für sie gelte ein selbst definiertes Naturrecht. Während sich einige ihrer Vertreter schon mal gerne als “Reichskanzler” oder “Minister” bezeichnen, kursieren in der Szene selbstgemachte Ausweise, Führerscheine und Autokennzeichen. Neben Querulanten und Verschwörungstheoretikern finden sich in ihr auch Geschäftemacher und Rechtsextreme. Doch die Subkultur ist keineswegs harmlos: Viele ihrer Angehörigen legen eine große Aggressivität an den Tag, haben einen Hang zu Waffen und verüben zahlreiche Straftaten, wobei sie nicht einmal davor zurückschrecken, andere Menschen zu töten. Durch die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden staatlichen Maßnahmen erhalten sie deutlich Zulauf. Der Vortrag thematisiert, warum “Reichsbürger” und “Selbstverwalter” zu einem wachsenden Problem für unsere Gesellschaft werden. Er geht auf die Ursprünge, Weltanschauung und Aktionen dieser Menschen ein und zeigt, was sie für unsere Demokratie so gefährlich macht.

 

Ort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03

Kurs-Nr.: V1030K-H

Details

Datum:
23. Juni 2022
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
7,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, VHS Nord
Mühlenstraße 15
Ismaning, 85737
Telefon:
0895505170
Veranstaltungsort-Website anzeigen