Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Es ist ein Arbeitsplatz mit großen Herausforderungen gerade in der jüngsten Zeit: Die Gewalt im Nahen Osten. Israel und Palästina im Ausnahmezustand. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt. Die Bomben und Raketen auf Israel und Gaza. Und eine Weltöffentlichkeit, die sich einmal mehr fragt, warum es trotz aller diplomatischen und politischen Bemühungen eigentlich nie wirklich gelungen ist, diesen Konflikt zu befrieden. Aber auch eine zutiefst gespaltene Gesellschaft in Israel selbst: Ultraorthodoxe, die den Staat bekämpfen und die Maßnahmen gegen die Pandemie unterlaufen, komplizierte Regierungsbildungen, eine problematische Siedlungspolitik, ungelöste Fragen um Ost-Jerusalem und eine diskriminierende Politik gegenüber der arabischen Bevölkerung Israels.
Der BR Journalist Tim Aßmann leitet seit fast fünf Jahren das ARD Hörfunkstudio in Tel Aviv. Er berichtet an diesem Abend in einem offenen Gespräch über seine Eindrücke und Erfahrungen und diskutiert die aktuellen Entwicklungen in Israel und Nahost.

Die Veranstaltung wird nur online angeboten. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Eine Kooperation von Gemeindebibliothek und Volkshochschule im Norden des Landkreises München e. V. Gebühr:7,00 €

Details

Datum:
17. Februar 2022
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
7,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Blackbox des Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle
Mühlenstr. 15
Ismaning, 85737 Deutschland