Service
Laden...

Volkstrauertag 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Ismaningerinnen und Ismaninger,

schweren Herzens haben wir in diesen Tagen den Vereinsvertretern mitgeteilt, dass wir den diesjährigen Volkstrauertag auch nicht mit einem geänderten Ablauf abhalten können. Mit der Absage dieser für die Ortsgemeinschaft wichtigen Veranstaltung reagieren wir auf die aktuellen Entwicklungen.

Foto: Ursula Baumgart

Die Entscheidung ist uns alles andere als leichtgefallen. Mit Blick auf die aktuelle Situation, die steigenden Infektionszahlen, die seit Anfang der Woche geltenden konsequenten Regelungen und Kontaktbeschränkungen ist die Absage das einzig Mögliche. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

Begehen wir den Volkstrauertag heuer im Stillen:

  • Gedenken wir an diesem besonderen Tag der Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.
  • Gedenken wir der Menschen, die an den Fronten und in der Gefangenschaft, in den Bombennächten und auf der Flucht, in Konzentrations- und
    Vernichtungslagern umkamen und umgebracht worden sind.
  • Gedenken wir der Toten von Terroranschlägen und Naturkatastrophen.

Stellen wir uns die Frage, wie es zum Ausbruch von Kriegen, Gewaltherrschaft und Terror kommen konnte und heute noch kommt. Der Volkstrauertag ist ein Tag der Mahnung für Frieden und Freiheit, ein Tag gegen das Vergessen der Schrecken der beiden Weltkriege. In der Medienberichterstattung wird uns Tag täglich die Aktualität der mit Gewalt verbundenen Grausamkeiten vor Augen geführt. Die Achtung der Menschen und deren Würde werden oftmals mit Füßen getreten.

Erinnern wir uns, vergessen wir nicht die Schrecken von Kriegen, gedenken wir der Opfer von Gewaltherrschaft!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Dr. Alexander Greulich
Erster Bürgermeister

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2020-11-03T10:58:29+01:0005.11.2020|Gemeinde & Rathaus|