Wohnen
Leben
Laden...
Wohnungen und Grundstücke2020-01-10T13:45:51+01:00

Wohnen in Ismaning

Für ortsansässige Bürgerinnen und Bürger besteht die Möglichkeit, sich bei der Gemeindeverwaltung für eine freifinanzierte Wohnung der Gemeinde Ismaning vormerken zu lassen. Allerdings liegt eine große Anzahl von Bewerbungen vor.

Wohnbaumaßnahmen

Gemeindliche Mietwohnungen am Grabenanger
Beginn und Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Im Bereich südlich des Seidl-Kreuz-Wegs, westlich der Aschheimer Straße werden derzeit zwei Mietwohnungsgebäude im Auftrag der Gemeinde Ismaning gebaut.

Die Wohnungen sind voraussichtlich zur Jahresmitte 2020 bezugsfertig.

Insgesamt kann die Gemeinde Ismaning 30 Wohnungen vermieten:

  • 11 Zwei-Zimmer-Wohnungen
  • 12 Drei-Zimmer-Wohnungen
  • 7 Vier-Zimmer-Wohnungen

Beide Gebäude sind barrierefrei.

Die Wohnungen sind mit den üblichen Sanitäreinrichtungen ausgestattet (eine Küche ist nicht eingebaut).
Zur jeweiligen Wohnung gehört ein Kelleranteil und ein Tiefgaragenstellplatz.

Die Wohnungen sind freifinanziert; die monatliche Kaltmiete ist einkommensabhängig; die Mindestmiete beträgt € 7,10/m².

Das Bewerbungsverfahren läuft vom 16. Dezember 2019 bis 10. Februar 2020.

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung und zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens finden Sie hier.

16.12.2019 bis 10.02.2020Interessierte senden Ihre Bewerbung (ausschließlich schriftlich) nebst allen notwendigen Unterlagen bis spätestens zum Bewerbungsende (10.02.2020) an die Gemeindeverwaltung Ismaning.
Die Gemeindeverwaltung prüft alle Bewerbungen und wertet nach den Vergaberichtlinien (Punktesystem) aus. Daraus ergibt sich eine Rangfolge.
März 2020Die Vergabekommission des Gemeinderats prüft die von der Verwaltung erarbeitete Bewerberliste (Rangfolge, nichtöffentliche Sitzung).
März 2020Der Gemeinderat legt die Rangfolge fest (nichtöffentliche Sitzung).
März 2020Bewerber, die zum Zug gekommen sind, werden kontaktiert.
März/April 2020Die Wohnungen werden vergeben.
April 2020Die Verträge werden vorbereitet und übersandt.
Juni 2020Die ersten neuen Mieter ziehen ein.

Genossenschaftlicher Wohnungsbau

Im November 2017 hat der Gemeinderat in Anlehnung an seinen Beschluss aus 2015 bestätigt, dass die Gemeinde einer Wohnbaugenossenschaft dann ein geeignetes Grundstück mit einer Größe von ca. 1000 m² zur Errichtung von ca. 12 Wohneinheiten zur Verfügung stellt, wenn in der Satzung der Wohnbaugenossenschaft die grundsätzlichen gemeindlichen Vorgaben hinsichtlich der Wohnungsvergabe berücksichtigt sind und die Finanzierung gesichert ist oder diese Vorgaben anderweitig rechtssicher erfüllt werden. Dies gilt auch für die AWOhnbau Genossenschaft Landkreis München e.G., wobei derzeit kein geeignetes Grundstück zur Verfügung steht.

Bebauungspläne

Bebauungspläne regeln unter anderem die Art und Weise, wie einzelne Grundstücke oder Gebiete innerhalb der Kommune bebaut und genutzt werden dürfen.

Der Bebauungsplan enthält die für jedermann rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung (§ 8 Abs. 1 BauGB) und zwar in der Regel nur für einen Teil des Gemeindegebiets. Er setzt die Grenzen seines räumlichen Geltungsbereichs fest (§ 9 Abs. 7 BauGB). Er ergeht in Form einer Satzung (§ 10 Abs. 1 BauGB). Der qualifiziert Bebauungsplan enthält mindestens Festsetzungen über die Art der baulichen Nutzung, das Maß der baulichen Nutzung, die überbaubare Grundstücksfläche und die örtliche Verkehrsfläche. Er bestimmt das Baurecht abschließend.

Die Bebauungspläne, die im Internet zur Verfügung gestellt werden, dienen als Erst-Information. Bitte beachten Sie, dass Ihnen diese Pläne eine wertvolle erste Orientierung ermöglichen, eine qualifizierte Bauberatung im Einzelfall jedoch nicht ersetzen können. Nur der Originalplan gibt im Sinne des BauGB die gültige Rechtslage wieder. Für rechtsverbindliche Auskünfte ist eine Rückfrage beim Bauamt der Gemeinde unerlässlich. Für Bauberatungen vereinbaren Sie einen Termin in der Bauverwaltung.

Ihr Ansprechpartner ist Frau Heinle  +49 89 960900–119

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den über nachfolgenden Button abrufbaren Bebauungsplänen der Gemeinde Ismaning nur um Scans der jeweiligen Planurkunden handelt. Diese werden über den „BayernAtlas“ des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, der Heimatentwicklung und des Landes für jedermann zur Verfügung gestellt.
Rechtsverbindlich sind nur die Originalurkunden, die bei der Gemeinde Ismaning verwahrt werden. Bitte erkundigen Sie sich daher bei Bedarf im Bauamt, ob und welche Bebauungspläne (einschl. sog. Baulinienpläne) vorhanden sind.
Aktuelle laufende Planverfahren finden Sie auf unserer Homepage unter Öffentlichkeitsbeteiligungen.

Bebauungspläne für den Gemeindebereich von Ismaning können hier eingesehen werden.

BEBAUUNGSPLÄNE WWW.BAULEITPLANUNG.BAYERN.DE

Informationen für Wohnungssuchende

Da uns immer wieder Anfragen für Wohnungen in Ismaning erreichen, haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt:

Die Gemeindeverwaltung selbst unterhält keine Vermittlung für freifinanzierte Wohnungen. Für ortsansässige Bürgerinnen und Bürger besteht jedoch die Möglichkeit, sich bei der Gemeindeverwaltung für eine freifinanzierte Wohnung der Gemeinde Ismaning vormerken zu lassen. Allerdings liegt bereits eine große Anzahl von Bewerbungen vor. Der Gemeinderat hat zur Vergabe der freifinanzierten Wohnungen der Gemeinde Ismaning Richtlinien erlassen, die in der Rubrik Satzungen und Verordnungen nachgelesen werden können.

Für München und Umgebung empfiehlt es sich, die Wohnungsangebote in den örtlichen Tageszeitungen zu beachten:

Gelegentlich werden auch Wohnungen von den Immobilienabteilungen der örtlichen Banken vermittelt, wobei hier insbesondere die Volksbank Raiffeisenbank Ismaning und die Kreissparkasse München mit der Filiale Ismaning zu erwähnen sind. Die Adressen und Telefonnummern der örtlichen Kreditinstitute haben wir Ihnen unter der Rubrik Banken zusammengefasst.

Immobilienfirmen und Hausverwaltungen finden Sie im Digitalen Schaufenster.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Hinweise helfen und bitten um Ihr Verständnis, dass die Gemeinde aus Datenschutzgründen weitere Informationen nicht ohne weiteres weitergeben darf.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden nur zustimmungsfreie Cookies aktiviert.
Mehr Informationen Weitere Einstellungen
Zustimmen

YouTube

Google Maps

Unsere Videos sind im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden. Dieser Modus blockiert das Setzen von Youtube-Cookies solange, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können.