Service
Laden...

Aktion Blühstreifen – Ismaning weitet seine Blühflächen aus

Mit dem einsetzenden Frühlingsanfang schlagen nun auch wieder viele Gärtnerherzen höher. Alle, die sich dadurch angesprochen fühlen, können sich jetzt mit uns freuen. Auch 2020 wird es die Ismaninger Blühmischung wieder geben. Sie besteht aus einund mehrjährigen Gräsern, Klee, Blumen und Kräutern. Nachdem im letzten Jahr die Nachfrage an das Saatgut so hoch war und uns die hübschen Blühflächen einen farbenfrohen Sommer bescherten, haben wir beschlossen die „Aktion Blühstreifen für Ismaning“ weiterzuführen. Außerdem kann an der Aussaat vom letzten Frühjahr gleich angeknüpft werden. Im Mai 2019 hatte die Gemeinde Ismaning den Landwirten vor Ort ausreichend Saatgut für 20 Hektar – die Fläche von zirka 40 Fußballfeldern – und den Privathaushalten 800 Samentütchen kostenlos zur Verfügung gestellt. Da auch die damalige Blühmischung mehrjährige Pflanzen enthielt, werden sich in diesem Jahr die Blühflächen noch prächtiger entwickeln und vernetzen.

Sie haben 2019 schon ausgesät? Was ist zu tun?
Momentan werden bei einigen Gräsern, Kräutern und Blumen aus dem Vorjahr die Stängel gekürzt, um den Insekten schon jetzt ein reichhaltiges Büffet anbieten zu können. Viele Kleinstlebewesen versorgen sich mit den Nähstoffen, die sich in den Stängeln befinden, andere nutzen sie als Insektenhotel.

Das Ismaninger Blühsaatgut gibt es voraussichtlich Ende April:
Das Besondere an der ein- und mehrjährigen „Ismaninger Mischung“ ist, dass sie sich aus Blühpflanzen und Kräuter zusammensetzt, die in der Wuchsregion heimisch sind. Die handelsüblichen Saatgutmischungen enthalten oft ausländische Arten, die für beheimatete Insekten nicht immer geeignet sind. Die spezielle Mischung für Ismaning wird somit den Ansprüchen für die Honigbienen, den heimischen Wildbienen, Hummeln, Schmetterlingen und weiteren Tieren bis hin zu den Vögeln am besten gerecht.

Für die dritte Auflage der umweltfreundlichen Aktion haben wir bereits neues Saatgut bestellt. Die Vergabe der Samentütchen an interessierte Ismaninger Bürgerinnen und Bürger, die einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten möchten, soll Ende April 2020 stattfinden. Der genaue Termin und die Ausgabestellen werden rechtzeitig in den Ortsnachrichten bekanntgegeben.

Ismaninger Landwirte aufgepasst: Sie können sich bereits jetzt beim Umweltamt, Telefon 089 960900-192, melden und das Saatgut bestellen. Die Aussaat ist allerdings frühestens Anfang Mai nach der Frostperiode sinnvoll.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2020-04-02T10:10:11+02:0003.04.2020|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|