Service
Laden...

Alle Jahre wieder! Abfallvermeidung an Weihnachten

Bald werden wieder unter vielen Weihnachtsbäumen die Geschenke stehen. Aufwendig verpackt und dekoriert. Erinnern Sie sich aber noch, wie es letztes Jahr bei Ihnen nach der Bescherung aussah? Alle Jahre wieder entstehen unvorstellbare Mengen Verpackungsabfall, der zum großen Teil vermieden werden könnte.

Und so geht’s:
Mit etwas Phantasie lassen sich kreative Geschenkdekorationen erfinden, die keinen oder sehr wenig neuen Abfall produzieren, z.B. Strümpfe, Mütze, Geschirrhandtuch, Handschuhe, Handtuch, Schal, Halstuch usw.

Das Geschenk kann auch mit weiterverwertbaren Dekorationsartikeln oder Minigeschenken geschmückt werden, z.B. Plätzchenformen oder Christbaumschmuck, Süßigkeiten, Tannenzweige oder Trockenblumen, Kerzen usw.

Ebenso kann man das Geschenk in bereits im Haushalt vorhandenes Gebrauchsmaterial verpacken, das sonst in den Müll gewandert wäre: z.B. Seiten aus Zeitungen oder Illustrierten, Tapeten oder Stoffreste, leere Büchsen, Dosen oder Schachteln usw.

Sie werden staunen, welchen Spaß es machen kann, sich abfallbewusst mit dem Thema Geschenkverpackungen zu beschäftigen.

Vielleicht könnten Sie in Ihre Überlegungen auch noch den Umweltaspekt einbeziehen; z.B. wie lange das Produkt haltbar ist, ob Reparaturmöglichkeiten bestehen und natürlich auch, wo und wie das Produkt hergestellt wird. Entscheidungshilfen hierzu bieten mittlerweile zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema „nachhaltiger Konsum“, oder für nachhaltige Spielzeuge unter: https://www.nawaro-spielzeug.de/ und https://www.die-nachwachsende-produktwelt.de/fuer-verbraucher/produktwelt/spielzeug-freizeit/spielzeug .

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-12-08T16:43:14+01:0010.12.2021|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|