Gemeinde
Rathaus
Banner Gemeinde & Rathaus: Ismaning von oben
Kommunale Finanzen2022-12-07T14:31:54+01:00

Kommunale Finanzen

Der Gemeindehaushalt ist in Verwaltungs- und Vermögenshaushalt gegliedert.

Im Verwaltungshaushalt sind alle jährlich wiederkehrenden Einnahmen und Ausgaben veranschlagt. Aus dem Vermögenshaushalt werden Investitionen getätigt.

Zum Haushalt ist ein mittelfristiger Finanzplan aufzustellen, der die Investitionen in einem Zeitrahmen von fünf Jahren aufzeigt.

Einnahmen und Ausgaben im Haushalt 2022

Gemeinde 145,61 Mio. Euro
Gemeindewerke 15,24 Mio. Euro
Gesamt 160,85 Mio. Euro

Gemeinde

im Verwaltungshaushalt 111,94 Mio. Euro
im Vermögenshaushalt 33,67 Mio. Euro

Gemeindewerke

im Erfolgsplan 7,41 Mio. Euro
im Vermögensplan 7,83 Mio. Euro

Wichtige laufende Einnahmen 2022

Gemeinde

Gewerbesteuer 60,00 Mio. Euro
Einkommensteueranteil 15,49 Mio. Euro
Gebühren, Mieten, Pachten u.ä. 8,83 Mio. Euro
Staatliche Zuweisungen 9,26 Mio. Euro
Umsatzsteueranteil 4,78 Mio. Euro
Grundsteuer B 2,40 Mio. Euro
Säumniszuschläge, Zinseinnahmen 1,03 Mio. Euro
Abschreibungen, Verzinsungen 1,84 Mio. Euro
Konzessionsabgabe 0,64 Mio. Euro
Grundsteuer A 0,07 Mio. Euro

Steuerhebesätze

Grundsteuer A (landwirtschaftlicher Besitz) 280 v. H.
Grundsteuer B (übrige bebaute Grundstücke) 280 v. H.
Gewerbesteuer 330 v. H.

Steuerkraft

Die Finanzkraft einer Gemeinde zeigt sich am Steueraufkommen pro Einwohner. Im Jahr 2022 betrug die Steuerkraft der Gemeinde Ismaning 4.669,48 Euro / Einwohner. Der Landesdurchschnitt in vergleichbaren Gemeinden liegt bei 1.489,29 Euro / Einwohner.

Ismaning belegt im Jahr 2022 den 5. Platz aller 29 Landkreiskommunen.

Wichtige laufende Ausgaben 2022

Gemeinde

Kreisumlage 39,49 Mio. Euro
Personalkosten 24,20 Mio. Euro
Verwaltungs- und Betriebsausgaben 24,50 Mio. Euro
Gewerbesteuerumlage 6,50 Mio. Euro
Zuschüsse an Vereine, Verbände 7,47 Mio. Euro
Zinsen, Abschreibungen 1,84 Mio. Euro