Service
Laden...

Kartierung von extensiven Mähwiesen (Lebensraumtypen 6510 und 6520) in ausgewählten FFH-Gebieten in Bayern 2019-2020 – Information

Ab Mai 2019 soll innerhalb von 15 ausgewählten FFH-Gebieten eine vegetationskundliche
Bewertung von Grünland durchzuführt werden. Hintergrund dieser bayernweiten
Erhebungen ist Artikel 17 der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie. Dieser sieht vor, dass die
Mitgliedstaaten alle sechs Jahre einen Bericht an die EU-Kommission übermitteln, in dem
über den Erhaltungszustand der Lebensraumtypen (LRT) und Arten von gemeinschaftlicher
Bedeutung in ihrem Hoheitsbereich verpflichtend berichtet wird.

Im Wesentlichen werden die Lebensraumtypen Magere Flachland-Mähwiesen (LRT 6510)
und Berg-Mähwiesen (LRT 6520) nach Anhang I der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie
erhoben.
Das Gemeindegebiet Ismaning ist durch die Kartierarbeiten im FFH-Gebiet 7537-301
Isarauen von Unterföhring bis Landshut (nur LRT 6510/20) betroffen.

Die Geländearbeiten werden in den Vegetationsperioden der Jahre 2019 und 2020
durchgeführt und sind spätestens im Herbst 2020 beendet.

Die Erhebungen erfolgen unter fachlicher Leitung des Landesamts für Umwelt (LfU) und
der vom LfU beauftragten Firma „Arbeitsgemeinschaft Biotopkartierung“ (ArGe Bio).
Auftragnehmer sind verschiedene Planungsbüros.

Für Rückfragen steht das LfU (Ansprechpartner: Wolfgang Pfeiffer, Tel.: 0821/9071-5639)
zur Verfügung.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2019-05-27T10:32:20+02:0027.05.2019|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|