Service
Laden...

Klimafreundliches Bauen – unsere neue Kindertagesstätte am Seidl-Kreuz-Weg ist nicht nur schön

Die Gemeinde Ismaning ist Klimaschutzgemeinde! Das hat der Gemeinderat bereits im Januar 2020 beschlossen. Beim Bau der Kindertagesstätte am Seidl-Kreuz-Weg wurde ganz besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Die Leitlinien der Gemeinde wurden in vollem Umfang umgesetzt:

  • Der berechnete Jahres-Primärenergiebedarf entspricht dem eines KfW-Effizienzgebäudes 55. Das Gebäude benötigt also weniger als 55 % des durch die EnEV (Energieeinsparverordnung) geforderten Jahres-Primärenergiebedarfs.
  • Zum größten Teil wird der Bedarf über die Fernwärme der Wärmeversorgung Ismaning (WVI) abgedeckt und ist durch die Nutzung von Geothermie besonders klimafreundlich.
  • Der verwendete Baustoff Holz hat eine positive Klimabilanz. Holz wurde nicht nur für den Rohbau genutzt, sondern auch für den Innenausbau (Wandvertäfelungen, Parkettböden).
  • Selbst der in den Fluren verwendete Kautschuk-Bodenbelag ist für seine CO2-Neutralität zertifiziert.
  • In den Freianlagen wurden für die langlebige Schaffung und Gestaltung von Lebensräumen Gehölzarten gepflanzt, die standortgerecht und vorrangig heimisch sind. Die neuen Grünflächen wurden in den Grünzug des Kernbachparks integriert, die Artenvielfalt dadurch gefördert.

Die Leitlinien der Klimaschutzgemeinde Ismaning wurden damit in vollem Umfang umgesetzt.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.