Service
Laden...

Licht aus. Klimaschutz an: Earth Hour am 26. März; Ismaning ist dabei! Und Sie?

WWF Deutschland: Engagement für den Klimaschutz muss über 60 Minuten Licht-Ausschalten hinausgehen

Noch nie war Klimaschutz so einfach: Licht aus und das war’s! Diese kleine Geste steht im Mittelpunkt der weltweit größten Klimaschutzaktion Earth Hour, die binnen einer Stunde bemerkenswerte Energie- und damit CO2-Einsparungen hervorbringt.

Die Kampagne wurde im Jahr 2007 erstmalig in Sydney vom WWF (World Wildlife Fund for Nature) durchgeführt und erfährt seither eine große Beliebtheit. Ziel der Aktion ist es, so viel Energie wie möglich einzusparen – zum Schutze des Klimas und damit der Welt. Die Erderwärmung soll gebremst werden, um Natur und Mensch vor katastrophalen Konsequenzen, wie Artensterben, Waldbrände, Dürren oder Überflutungen zu bewahren.

Ismaning ist dabei
Seit 2012 werden die Lichter am Rathaus und an den drei Museen im Schlosspark zum Aktionstag ausgeschaltet. Außerhalb dieser Stunde und für den Rest des Jahres tragen sparsame LED-Leuchten zur enormen Stromeinsparung bei.

Jeder kann mitmachen
Nicht nur Städten und Gemeinden werden aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen. Auch Privatpersonen, Geschäfte und Unternehmen können mitmachen und sich unter https://www.wwf.de/earth-hour#c29290 zur weltweit größten Klima- und Umweltschutzaktion anmelden.

Noch besser für die Klimabilanz: Schalten Sie das Licht nicht nur in dieser Stunde aus. Gehen Sie sparsam mit allen elektronischen Geräte um.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2022-03-09T16:34:29+01:0014.03.2022|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|