Service
Laden...

Münchner Familienpass 2020

Der Kreisjugendring München-Land bietet auch für das Jahr 2020 wieder den Familienpass an. Der Familienpass gilt vom 1. Januar bis einschließlich 31. Dezember 2020 (ganzjährig) und kann im Rathaus an der Information erworben werden.

Für nur 6 Euro bietet der Pass ein ganzes Jahr lang spannende Unternehmungen und viele Ermäßigungen für die gesamte Familie. Zahlreiche familienfreundliche Unternehmen helfen mit, das Familienbudget zu entlasten.

Neu im Programm sind unter anderem ein Projekttag zu Bio-Lebensmitteln, ein Workshop in dem Roboter gebaut werden und eine Führung über die Auer-Dult.

Jeder Familienpass gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kindern bis einschließlich 17 Jahre – auch unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis.
Nähere Auskünfte gibt es in der Gemeinde Ismaning, Information im Rathaus, während der Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.00 – 12.00 Uhr und Montag von 14.00 – 18.00 Uhr sowie unter der Telefonnummer: 960900-120.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Familienpass.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2019-12-20T09:20:14+01:0029.12.2019|Gemeinde & Rathaus, Wohnen & Leben|