Service
Laden...

Neue Fahrplanperiode ab Sonntag, 12. Dezember 2021

Am Sonntag, 12. Dezember 2021, beginnt die neue Fahrplanperiode im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV). Im Zuge der Umsetzung des Nahverkehrsplanes München wurden die Fahrpläne der letzten Jahre fortlaufend fortgeschrieben und optimiert. Wir profitieren insbesondere von Takterweiterungen und -verdichtungen auf bestehenden Linien.

Für die kommende Fahrplanperiode werden folgende Neuerungen eingeführt:

  • Die in einem Ring um München führenden ExpressBusse optimieren tangentiale Verbindungen. Die neu eingeführte ExpressBuslinie X202, die von Unterschleißheim Gewerbegebiet bis Haar u.a. auf der Route der Linie 230 fährt, bringt uns nach Unterschleißheim. Die Tangentiallinie 230 von Haar nach Garching wird mit der neuen Linie X202 im 20-Minuten-Takt verdichtet. Um dem Charakter einer besonders schnellen Verbindung zu entsprechen, werden in Ismaning zwei Haltestellen bedient. Die Linie X202 fährt in Ismaning den S-Bahnhof und die Max-von-Eyth-Straße an.
  • Auch das Fahrtenangebot der Linie 531 von Ismaning nach Erding wird verdichtet und ausgeweitet. Damit wird ein annähernd durchgehender 60-Minuten-Takt im Tagesverkehr erreicht, der von Montag bis Freitag bis 22.00 Uhr verlängert wird. Zusätzlich verkehren die Busse nun auch an Samstagen von 6.00 bis 22.30 Uhr im 60-Minuten-Takt.

Der öffentliche Nahverkehr steht und fällt mit der Nutzung durch die Bürgerinnen und Bürger und muss sich an Akzeptanz und Auslastung messen lassen. Deshalb sind die Änderungen der letzten Jahre immer noch in einer Testphase und nur eine ausreichende Nutzung der Busse garantiert auch in Zukunft dieses Angebot.

Wir appellieren deshalb an Sie: nutzen Sie das Angebot des MVV, auch im Hinblick auf Umwelt- und Klimaschutz.

Neben den einzelnen Fahrplänen der Buslinien können Sie sich bei Detailfragen an das MVV-Infotelefon 089 41424344 wenden oder unter www.mvv-muenchen.de entsprechende Informationen abrufen.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-12-08T16:45:15+01:0011.12.2021|Gemeinde & Rathaus, Wohnen & Leben|