Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Diavortrag. Horst Ullrich arbeitete 1973 im Maschinenraum eines Frachtschiffes als “Hilfs-Schmierer” über den Atlantik, er reiste per Anhalter in den Süden zu den Tierkolonien Patagoniens, zum Viedma- und Perito-Moreno-Gletscher. Mit einem englischen Team war er auf Expedition im Fitz Roy-Gebiet. Von Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, wanderte er über Porvenir ins Paine-Gebirge. Auf einem chilenischen Frachter fuhr er durch die “Canales” nach Norden. Er bestieg den Aconcagua alleine. Mit Bergsteigern verschiedener Nationen in Bolivien und Peru gelangen ihm viele Besteigungen von hohen Andengipfeln, darunter Erstbesteigungen und Erstbegehungen (z. B. Ampato, östliche Vilcanota, Carabaya und Huascarán). Auf den Spuren der Inka wandelnd, besuchte er archäologische Stätten, Inkastraßen und Märkte. Mit der Eisenbahn fuhr er von Antofagasta (Chile) durch die Atacama-Wüste nach Potosí (Bolivien) über einen 5.000 m hohen Pass. Die Galápagos-Inseln besuchte er mit einem Fischerboot, über Ecuador und Kolumbien reiste er nach Venezuela und 1975 zurück in die Heimat.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Details

Datum:
26.01.2023
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
8,00Euro
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, VHS Nord
Mühlenstraße 15
Ismaning, 85737
Telefon:
0895505170
Veranstaltungsort-Website anzeigen