Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Auch im Altertum blieb die Menschheit nicht von Naturkatastrophen verschont. Vor allem Vulkanausbrüche und Tsunamis werden schon von antiken Autoren detailliert beschrieben. Oft hielt man die Unglücke für Strafen der Götter, vor allem, wenn der Auslöser für solche Ereignisse von globalem Ausmaß außerhalb der bekannten Welt lag und deswegen unbekannt blieb. Aber auch von Menschen verursachte Umweltkatastrophen, allen voran die Abholzung großer Waldflächen mit anschließender irreparabler Bodenerosion ganzer Gebirgszüge, haben Auswirkungen bis in die Gegenwart. Neuerdings belegen auch Untersuchungen von Eisbohrkernen, dass die antike Metallverhüttung teilweise eine Verzehnfachung der Schadstoffbelastung der Luft mit Schwermetallen verursachte.

Der Vortrag wird zeitgleich als Live-Stream angeboten. Wählen Sie bei der Anmeldung (in jedem Fall erforderlich!) zwischen “Präsenz” und “Online”. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Details

Datum:
16. November 2022
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
8,00Euro
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, VHS Nord
Mühlenstraße 15
Ismaning, 85737
Telefon:
0895505170
Veranstaltungsort-Website anzeigen