Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Die Oberfranken liebäugeln gerne damit, dass sie im geographischen Herz Europas liegen. Europäische Rekorde können sie beim Bier verzeichnen: Nirgendwo in Europa gibt es eine größere Dichte an Brauereien. Europäisch sind auch die Residenzen in Oberfranken, vor allem Coburg, dessen Herzogshaus ganz Europa mit Herrschern versorgt hat. In Bayreuth, das durch Richard Wagner Festspiele weltweite Berühmtheit erlangt, residierten einst die Hohenzollern, die späteren Markgrafen von Brandenburg. Das Weltkulturerbe Bamberg, eine der schönsten Städte Deutschlands, bietet uns das unverfälschte Bild einer geistlichen Residenz mit einem berühmten Dom, in dem nicht nur das bekannteste Bildwerk der deutschen Kunst, der Bamberger Reiter, zu sehen ist, sondern auch das Grab des heiligen Kaisers Heinrich und seiner Gemahlin Kunigunde. Aber Bamberg mit seiner jungen Universität bietet nicht nur geistliche und künstlerische Erbauung, sondern auch kulinarische: Wer gut essen will, ist hier gut aufgehoben! In Kloster Banz über dem sonnigen Maintal, dem “Gottesgarten” Frankens, wo mit Vierzehnheiligen einer der schönsten Barockkirchen Deutschlands steht, schrieb einst Viktor von Scheffel das Frankenlied, das dieses Landschaft besingt, die auch ein Paradies für Wanderer ist. Zur Melodie Oberfrankens gehört auch das Rauschen der Wälder in den Mittelgebirgen, in den Haßbergen, im Frankenwald oder im Fichtelgebirge.
Der Referent war Archivdirektor am Bayerischen Hauptstaatsarchiv, Leiter des Archivs der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und ist Professor für Neuere und Bayerische Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt sowie der Universität Passau.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Ort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Atelier, V 2.01

Kurs-Nr.: V1006K

 

Details

Datum:
30. Mai 2022
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
7,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, VHS Nord
Mühlenstraße 15
Ismaning, 85737
Telefon:
0895505170
Veranstaltungsort-Website anzeigen