Service
Laden...

Wasservögel am Eisweiher

Derzeit sind vermehrt Enten und Graugänse am Eisweiher zu beobachten. Das legt die Vermutung nahe, dass die Enten und Gänse auch gefüttert werden, denn das natürliche Nahrungsangebot des Eisweihers könnte diesen hohen Bestand nicht ernähren.

Die Tiere würden sich dem natürlichen Nahrungsangebot entsprechend auf größere Flächen im nahen Umfeld, z.B. am Speichersee und in den Fischteichen, ihre Nahrung suchen.

Bereits seit einigen Wochen wurde zur Vergrämung am Ufer flatterndes Trassierband gespannt, in den letzten Tagen kam eine Vogelscheuche im Eisweiher dazu. Wir hoffen, die Vögel dadurch etwas vom Eisweiher fernzuhalten.

Wir bitten Sie dringend, schon im Hinblick auf die Hygiene des Badeweihers und des gesunden Tierbestandes, auf eine Fütterung zu verzichten.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2022-04-27T12:43:38+02:0029.04.2022|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|