Service
Laden...

Weltfrauentag am 8. März

Seit über 100 Jahren gibt es den internationalen Frauentag, der jährlich am 8. März gefeiert wird. Auch wenn sich die Rolle der Frau in der Gesellschaft bereits gewandelt hat, bestehen weiterhin globale Probleme bei der Gleichberechtigung. Auf diese macht der Tag aufmerksam.

Bis 1958 durften Frauen ohne die Einwilligung ihres Ehemanns kein eigenes Bankkonto eröffnen, bis 1977 nicht ohne seine Erlaubnis arbeiten. Heute sind diese Beschränkungen zum Glück kaum mehr vorstellbar. Ein langer Weg war es allemal, auf dem sich Frauen ihre heutigen Rechte erkämpft haben.

Das Motto des Internationalen Weltfrauentags 2022 lautet „Break the Bias“, das bedeutet sinngemäß so viel wie „Stoppt die Voreingenommenheit“.

Der internationale Frauentag entstand im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen und wurde erstmals am 19. März 1911 von der Sozialdemokratin Clara Zetkin initiiert. Millionen von Frauen aus mehreren Ländern demonstrierten an dem Tag öffentlich für Lohngleichheit und ein Recht auf Mitbestimmung. Im Jahr 1921 wurde der Frauentag dann auf Zetkins Forderung auf den 8. März gelegt.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2022-03-03T08:48:04+01:0008.03.2022|Gemeinde & Rathaus, Wohnen & Leben|