Bitte beachten Sie:

Aufgrund eines technischen Problems kommt es aktuell zu einer verzerrten Darstellung des digitalen Veranstaltungskalenders. Es kann unter Umständen vorkommen, dass einzelne Veranstaltungen daher nicht angezeigt werden können. Wir arbeiten an einer Problemlösung. Für die entstandenen Umstände möchten wir uns entschuldigen.

Lade Veranstaltungen

Diavortrag. Drei Monate war Horst Ullrich 2011 in den ehemaligen Sowjetrepubliken Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan in Zentralasien unterwegs. So unterschiedlich wie die Landschaften sind auch die Höhepunkte dieser Reise. In Usbekistan ist es die spektakuläre islamische Architektur der Städte Khiva, Buchara und Samarkand. Im fruchtbaren Ferghanatal sind es die farbenprächtigen Bazare und Handwerkskünste, wie Seiden- und Keramikherstellung, die den Besucher anziehen. In Kirgistan liegen 94% der Landesfläche im Gebirge, davon 90% höher als 1.500 m. Der Referent wandert in verschiedenen Gebieten des Tien Chan-Gebirges, übernachtet in den Jurten der halbnomadisch lebenden Kirgisen und lernt deren Lebensweise kennen. In Tadschikistan fährt Ullrich nach Murgab und zum schmalen Wakhankorridor, der schon zu Afghanistan gehört. Er überquert fünf Bergpässe, die höher als 4.200 m liegen und phantastische Ausblicke auf über 7.000 m hohe Bergriesen im Pamir-, Karakorum- oder Hindukusch Gebirge bieten. Jetzt folgt die Straße dem Pyanj-Fluß, der die Grenze zu Afghanistan bildet und als Amudarja zum Aralsee fließt. Mit einem Lastwagen erreicht er die Hauptstadt Duschanbe. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Ort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03

Kurs-Nr.: V1752K

Details

Datum:
21. Juni 2022
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
7,00EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, VHS Nord
Mühlenstraße 15
Ismaning, 85737
Telefon:
0895505170
Veranstaltungsort-Website anzeigen