Service
Laden...

Energieberatung – was zeigt der erste Schnee auf den Dächern?

Luftbild von Ismaning

Im Winter ist die geeignete Zeit um bauliche Wärmeschutzmaßnahmen und Energiesparmaßnahmen zu planen.
Die Energieagentur Ebersberg-München führt eine kostenfreie Energie-Impuls-Beratung und einen Energie- und Basis-Check vor Ort durch.
Ein Gebäude-, Detail-, Heiz- und Solarwärme-Check wird nach telefonischer Anmeldung mit einer Beratungsdauer von zwei Stunden vor Ort vorgenommen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 30 €. Bei Realisierung/Umsetzung der Empfehlung können diese Kosten auch übernommen werden (vgl. Richtlinie zur Förderung von Energiespar- und Klimaschutzmaßnahmen in der Gemeinde Ismaning, zum Herunterladen unter https://ismaning.de/umwelt-energie/energiesparfoerderung/).

Mit dem ersten Schnee auf dem Dach zeigt sich wie gut beheizte Dachgeschosse gedämmt sind; schmilzt er im Vergleich mit anderen Dächern schnell ab, geht sehr viel Energie verloren (im Extremfall bis zur Hälfte). Da braucht es keinen Fachmann oder eine sogenannte Thermografieaufnahme. Auch die Dachdämmung wird vielfältig gefördert. Denken Sie vor einer Dämmung auch an die Solarnutzung.

Die KfW (https://www.kfw.de) fördert über ihre Effizienzhaus-Programme zusätzlich Maßnahmen mit zinsgünstigen Krediten und Teilschuldenerlass.

Wichtig: Vor Auftragsvergabe sind entsprechende Anträge online zu stellen!

Informationen zum Solar- und Photovoltaikpotential auf Ihrem Dach bieten die Seiten www.solare-stadt.de/kreis-muenchen; Informationen zur Mobilitätsförderung finden Sie unter https://ismaning.de/umwelt-energie/mobilitaet/

Für Rückfragen zum gemeindlichen Förderprogramm stehen wir Ihnen gerne unter Telefon 960900-192 und -193 zur Verfügung.

Die Buttons zum Teilen auf dieser Seite sind so eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen sozialen Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie durch einen Hyperlink zum Anbieter des ausgewählten sozialen Netzwerks weiterleitet. Sie verlassen dann unsere Website. Erst ab diesem Zeitpunkt können Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Umfang und Art der Verarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Anbieter. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Gemeinde Ismaning keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter erhält. Verantwortlich ist allein der Betreiber des sozialen Netzwerks, zu dem Sie über den Hyperlink wechseln. Aktuell nutzt die Gemeinde Ismaning ausschließlich die Like-Buttons der Diensteanbieter Twitter, Facebook, Whatsapp, Linkedin und Xing.

2021-12-08T10:51:36+01:0014.12.2021|Gemeinde & Rathaus, Umwelt & Energie|